19. Politische Einflussnahme

Alle wesentlichen Eingaben bei Gesetzgebungsverfahren, alle Einträge in Lobbylisten, alle wesentlichen Zahlungen von Mitgliedsbeiträgen, alle Zuwendungen an Regierungen sowie alle Spenden an Parteien und Politiker sollen nach Ländern differenziert offengelegt werden.

Die Joseph-Stiftung ist Mitglied in zahlreichen wohnungswirtschaftlichen Verbänden und Vereinigungen. Daneben bestehen weitere (Pflicht-)Mitgliedschaften, insbesondere in kirchlichen Gruppierungen, u.a.:

ADS Arbeitsgemeinschaft Deutscher Sanierungs- und Stadtentwicklungsträger, Kempten (Bundesarbeitsgemeinschaft im GdW); AdW Oberfranken - Arbeitsgemeinschaft oberfränkischer Wohnungsunternehmen, Hof; Arbeitgeberverband der Wohnungs- und Immobilienwirtschaft e.V., Düsseldorf; Deutscher Verband für Wohnungswesen, Städtebau und Raumordnung e.V., Berlin; DESWOS Deutsche Entwicklungshilfe für soziales Wohnungs- und Siedlungswesen e.V., Köln; EFL - European Federation for Living, Amsterdam NL; Immobilien - Regionalservice Arbeitsgemeinschaft der Wohnungsunternehmen in der Metropolregion Nürnberg; KSD Katholischer Siedlungsdienst e.V., Bundesverband für Wohnungswesen und Städtebau, Berlin; VdW Bayern - Verband bayerischer Wohnungsunternehmen (Baugenossenschaften und -gesellschaften) e.V., München; Vereinigung der Wohnungsunternehmen Mittelfranken e.V., Nürnberg; vhw - Bundesverband für Wohneigentum und Stadtentwicklung e.V., Berlin

Für das Unternehmen relevant sind vor allem Gesetzgebungsverfahren im Bereich Wohnungsbau und Energie. Spenden an Parteien erfolgen nicht. Die wohnungswirtschaftlichen Interessen werden primär über die obengenannten Verbände wahrgenommen. Spenden und Hilfsmaßnahmen erfolgen primär im sozial-gemeinnützigen Bereich an regionale, vor allem auch kirchliche Einrichtungen in unserem Einzugsgebiet ( z.B. aktuell für Flüchtlinge). Eine strategische Partnerschaft besteht mit der Caritas in der Erzdiözese Bamberg.