19. Politische Einflussnahme

Alle wesentlichen Eingaben bei Gesetzgebungsverfahren, alle Einträge in Lobbylisten, alle wesentlichen Zahlungen von Mitgliedsbeiträgen, alle Zuwendungen an Regierungen sowie alle Spenden an Parteien und Politiker sollen nach Ländern differenziert offengelegt werden.

Die W&W AG und ihre Tochterunternehmen nehmen über Interessenvertreter in den Verbänden der Versicherungs-, Banken- und Bausparbranche aktiv an der gesellschaftlichen und politischen Entwicklung teil. Politische Spenden und Beiträge an politische Parteien müssen vom Vorstand oder der Geschäftsführung der betreffenden Gesellschaft entschieden und dokumentiert werden. Die Verbände werden vor allem über die Mitgliedsbeiträge der W&W-Unternehmen finanziell unterstützt.

Der Vorstandsvorsitzende der W&W AG, Jürgen A. Junker, ist Mitglied im 18-köpfigen Präsidium des Gesamtverbands der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV), das als vereinsrechtlicher Vorstand des Verbandes fungiert. Der GDV ist die Dachorganisation der privaten Versicherer in Deutschland.

Die Wüstenrot Bausparkasse ist Mitglied der Arbeitsgemeinschaft Baden-Württembergischer Bausparkassen (ARGE). Bernd Hertweck, Vorstandsvorsitzender der Wüstenrot Bausparkasse, hat im Juli 2017 den Vorsitz der ARGE übernommen. Die ARGE versteht sich als Einrichtung zur Erörterung von Themen, die unmittelbar oder mittelbar für werthaltiges Wohneigentum, Altersvorsorge und für gesellschaftliche Stabilität relevant sind.

Der Vorstandsvorsitzende der Wüstenrot Bausparkasse ist darüber hinaus Vertretungsberechtigtes Vorstandsmitglied des Verbands der Privaten Bausparkassen e. V. Außerdem ist die Bausparkasse Mitglied im Verband deutscher Pfandbriefbanken e.V. Die Wüstenrot Bank AG Pfandbriefbank ist Mitglied des Bundesverbands deutscher Banken e. V.

Darüber hinaus haben die W&W AG und ihre Tochtergesellschaften u. a. folgende Vereine durch Mitgliedsbeiträge finanziell unterstützt:
Relevante Gesetzgebungsverfahren beziehen sich beim Finanzkonglomerat W&W vor allem auf das Versicherungsaufsichtsrecht, das Kreditwesengesetz sowie das Aktiengesetz.