19. Politische Einflussnahme

Alle wesentlichen Eingaben bei Gesetzgebungsverfahren, alle Einträge in Lobbylisten, alle wesentlichen Zahlungen von Mitgliedsbeiträgen, alle Zuwendungen an Regierungen sowie alle Spenden an Parteien und Politiker sollen nach Ländern differenziert offengelegt werden.

Die Sparkasse Worms-Alzey-Ried ist Mitglied des Sparkassenverbandes Rheinland-Pfalz (SVRP) und über diesem dem Deutschen Sparkassen- und Giroverband (DSGV) angeschlossen. Der DSGV nimmt die Interessen der Sparkassen-Finanzgruppe in bankpolitischen, kreditwirtschaftlichen und aufsichtsrechtlichen Fragen gegenüber den Institutionen des Bundes und der Europäischen Union wahr.

Das Aufsichtsorgan der Sparkasse, der Verwaltungsrat, setzt sich unter anderem  aus Kommunalpolitikern und Mitarbeitervertretern gem. §5 SpkG RLP und unserer Satzung zusammen, der seine Aufgaben nach den aufsichtsrechtlichen Vorgaben und im Rahmen der Bestimmungen des § 8 SpkG  RLP wahrnimmt. Ein weiteres Konzept zusätzlich zu den gesetzlichen Bestimmungen ist nicht implementiert.

Die Sparkasse Worms-Alzey-Ried unterliegt allen für die Finanzbranche relevanten Gesetzgebungsbestimmungen. Dazu zählen insbesondere die Mindestanforderungen an das Risikomanagement (MaRisk), die Mindestanforderungen an die Compliance (MaComp), die Basel I-III Richtlinien, die Rechtsprechung des Bundesgerichtshofs (insbesondere des 11. Senats), das Kreditwesengesetz (KWG), die Liquiditätsverordnung (LiqV).Zusätzlich gelten für sie besondere sparkassenrechtliche Bestimmungen, die sich aus dem Sparkassengesetz für Rheinland-Pfalz ergeben.

Die Sparkasse Worms-Alzey-Ried spendet nicht an Parteien oder Politiker und engagiert sich nicht politisch.