Leistungsindikatoren zu Kriterium 18

Leistungsindikator GRI SRS-201-1: Unmittelbar erzeugter und ausgeschütteter wirtschaftlicher Wert
Die berichtende Organisation muss folgende Informationen offenlegen:

a. den zeitanteilig abgegrenzten, unmittelbar erzeugten und ausgeschütteten wirtschaftlichen Wert, einschließlich der grundlegenden Komponenten der globalen Tätigkeiten der Organisation, wie nachfolgend aufgeführt. Werden Daten als Einnahmen‑Ausgaben‑Rechnung dargestellt, muss zusätzlich zur Offenlegung folgender grundlegender Komponenten auch die Begründung für diese Entscheidung offengelegt werden:
i. unmittelbar erzeugter wirtschaftlicher Wert: Erlöse;
ii. ausgeschütteter wirtschaftlicher Wert: Betriebskosten, Löhne und Leistungen für Angestellte, Zahlungen an Kapitalgeber, nach Ländern aufgeschlüsselte Zahlungen an den Staat und Investitionen auf kommunaler Ebene;
iii. beibehaltener wirtschaftlicher Wert: „unmittelbar erzeugter wirtschaftlicher Wert“ abzüglich des „ausgeschütteten wirtschaftlichen Werts“.

b. Der erzeugte und ausgeschüttete wirtschaftliche Wert muss getrennt auf nationaler, regionaler oder Marktebene angegeben werden, wo dies von Bedeutung ist, und es müssen die Kriterien, die für die Bestimmung der Bedeutsamkeit angewandt wurden, genannt werden.

Beitrag zum Gemeinwesen 2020 Volumen in € Vorjahr Volumen in €
Ertragsabhängige Steuerzahlungen  10.289.000  9.815.009,69
Personalaufwand  45.677.000  45.172.644,00
Spenden, Sponsoring, Zweckerträge gesamt  1.642.000  1.678.985,32
Davon: Soziales  207.000  190.419,72
Davon: Bildung/Wissenschaft  307.000  366.271,10
Davon: Kultur  367.000  400.390,88
Davon: Sport  504.000  553.623,71
Davon: Wirtschafts- und Strukturförderung  83.000  ging in anderen Pos. auf
Davon: Umwelt  48.000  29.469,38
Davon: Sonstiges  126.000  138.810,53
Auftragsvergaben an regionale Unternehmen  503.527  Wurde nicht ermittelt
Ausschüttungen an Träger  0  0
Beitrag zum Gemeinwesen gesamt: 58.111.527  56.666.639,01
 
Die Bilanzsumme der Kreissparkasse ist von 2019 bis 2020 um 7,1 Prozent auf 5,25 Milliarden Euro gestiegen. Insgesamt lag der Jahresüberschuss mit 5,04 Millionen Euro leicht unter dem Vorjahresniveau.