18. Gemeinwesen

Das Unternehmen legt offen, wie es zum Gemeinwesen in den Regionen beiträgt, in denen es wesentliche Geschäftstätigkeiten ausübt.

Die Sparkasse Bamberg ist ein öffentlich-rechtliches Kreditinstitut. Unsere Geschäftstätigkeit und die daraus erwirtschafteten Erträge kommen der Region Bamberg zugute. Als Arbeitgeber, Steuerzahler und Auftraggeber für die heimische Wirtschaft leisten wir einen wichtigen Beitrag zu Wertschöpfung und zum Wohlstand in unserem Geschäftsgebiet. Mit dem Satz "Wirtschaftlicher Erfolg stärkt unsere Region und lässt uns gesellschaftliche Verantwortung übernehmen" ist dieses Anliegen auch im Leitbild der Sparkasse Bamberg verankert.

Die Förderung der Wirtschafts- und Innovationskraft in der Region ist eine wesentliche Aufgabe der Sparkasse Bamberg. Dies erreichen wir durch unsere aktive Beratung von Unternehmensgründern und unserer heimischen Wirtschaft.

Zusätzlich unterstützen wir aber auch aktiv das Zentrum für Innovationen und neue Unternehmen (IGZ) und das in Aufbau befindliche Digitale Gründerzentrum (DGZ) in Bamberg. Seit dem Jahr 2010 vergibt die Sparkasse Bamberg einen Gründerpreis, mit dem im Rahmen der Bamberger Wirtschaftstage besonders innovative Unternehmensgründungen ausgezeichnet werden. Mit den Bamberger Wirtschaftstagen veranstaltet die Sparkasse jährlich eine zweitägige Vortragsveranstaltung für ihre Firmen- und Geschäftskunden, um neben der Informationsvermittlung auch eine Plattform zur Netzwerkbildung anzubieten.

Unserem, am Gemeinwohl orientierten, öffentlichen Auftrag und unserer Verbundenheit zur Region Bamberg, kommen wir auch durch Spenden und Sponsoringleistungen nach. Unsere Spenden- und Sponsoringleistungen sind darauf ausgerichtet, eine möglichst große Breitenwirkung zu erzielen und somit einen höchst möglichen Nutzen für die Menschen im Landkreis und der Stadt Bamberg zu erreichen.

Die Sparkasse Bamberg unterstützt Projekte und Aktionen, die das Image der Region Bamberg fördern und die Lebensqualität steigern. Dieses Engagement kommt den Menschen in der Region unmittelbar zugute.

Im Rahmen der Spenden- und Sponsoring-Philosophie achtet die Sparkasse Bamberg auf die Vergabe der Spenden- und Sponsoring-Beträge im Geschäftsgebiet. Die Förderschwerpunkte reichen über Soziales, Kultur, Bildung, Natur- und Umweltschutz bis hin zum Sport (hauptsächlich Breitensport). Für die Spenden- und Sponsoring-Entscheidungen ist der Unternehmensbereich Kommunikation zuständig. Das Engagement und seine öffentliche Wirkung werden laufend beobachtet und gegebenenfalls Korrekturen vorgenommen. Eine Besprechung mit dem Vorstand findet in den halbjährlichen Etatgesprächen und den monatlichen Jours fixes statt. Risiken werden derzeit keine gesehen.

Zusätzlich verfügt die Sparkasse Bamberg auch über eine eigene Stiftung, mit der sie die Bereiche Kunst, Kultur und Denkmalpflege unterstützt. Das derzeitige Stiftungskapital beträgt 5,0 Mio. Euro.

Für gemeinnützige Zwecke wurden im Berichtsjahr Spenden und Sponsoringleistungen und Beiträge in Höhe von über 500.000 Euro ausgeschüttet.

Ein besonderer Schwerpunkt liegt dabei auf der Jugendförderung und der Jugendarbeit. So unterstützt die Sparkasse Bamberg neben der Jugendarbeit von Vereinen und gemeinnützigen Organisationen auch den Wettbewerb „Jugend musiziert“ sowie Lese- und Mathematikwettbewerbe im Geschäftsgebiet. Zusammen mit der Kreisverkehrswacht, der Polizei und weiteren Partnern engagiert sich die Sparkasse Bamberg auch für die Sicherheit von Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen im Straßenverkahr.

Im Rahmen unseres Sparkassen-Schulservice unterstützten wir Lehrer und Schulen im Berichtsjahr mit Unterrichtsmaterialien und Förderleistungen. Weit über 30 Schulklassen aus dem Raum Bamberg haben uns 2019 im Rahmen einer Betriebserkundung besucht. 8-mal hielten Mitarbeiter der Sparkasse Bamberg im gleichen Zeitraum vor Schulklassen den Vortrag „Mit dem Einkommen auskommen“.

Die Sparkasse Bamberg ist ebenso ein verlässlicher Partner der Otto-Friedrich-Universität Bamberg, so stiftete sie im Berichtsjahr unter anderem wieder einen Habilitationspreis, der im Rahmen des „Dies Academicus“ der Universität verliehen wurde.

Ein niedergeschriebenes Konzept zum Gemeinwesen bzw. der Spenden-, Sponsoring- und Fördervergabe gibt es in der Sparkasse Bamberg nicht, da sich dies schon durch unseren öffentlichen Auftrag ergibt. Risiken werden keine gesehen, da die Förderungen überwiegend aus den Mitteln des PS-Sparen und Gewinnen stammen und dessen Vorgaben unterliegen. Eine regelmäßige Überprüfung durch die Interne Revision findet statt.