18. Gemeinwesen

Das Unternehmen legt offen, wie es zum Gemeinwesen in den Regionen beiträgt, in denen es wesentliche Geschäftstätigkeiten ausübt.

NWB ist seit Gründung ein regional stark verwurzeltes Unternehmen im Herzen des Ruhrgebiets. Die Region ist mit 4.435 Quadratkilometern das größte Ballungsgebiet Deutschlands und vereint in sich ein von der Industrialisierung und den Oberzentren wie Dortmund, Essen und Bochum kulturell geprägtes Bild. Auch für die Medienbranche ist die Region ein wichtiger Ankerpunkt, in der sich u. a. Medien der Funke Mediengruppe und der Ruhr Nachrichten tummeln. NWB befindet sich somit in guter Gesellschaft. 

Trotz der vielen Standortvorteile ist das Ruhrgebiet immer noch eine zum Teil strukturschwache Region, in der der Anteil der sozialschwachen Bevölkerungsgruppen steigt und die Ungleichheit der Lebenschancen wächst. Als Wirtschaftsakteur mit Sitz in Herne sind wir uns unserer gesellschaftlichen Verantwortung, die mit dem Standort einhergeht, bewusst. Daher setzen wir uns in der Region und darüber hinaus für die Förderung sozial Benachteiligter ein und arbeiten in unterschiedlichen Konstellationen daran mit, die Region zu einem kulturell, aber auch wirtschaftlich starken Standort weiterzuentwickeln. 

In einer immer weiter vernetzten und enger rückenden Welt – oft als “globales Dorf” bezeichnet – verstehen wir unsere Verantwortung auch global. Daher versuchen wir auch über unseren eigenen Tellerrand hinweg unseren Beitrag zu leisten, um Missständen und Ungleichheiten entgegenzuwirken.
 
Gemeinwesen

Bei NWB besteht das gesellschaftliche Engagement nicht allein aus einer umfangreichen Spendenpolitik. Wir unterstützen unterschiedliche soziale Projekte in der Region Herne, die die Bildungsförderung und die Verbesserung der Lebensqualität für benachteiligte Kinder zum Schwerpunkt haben.
So unterstützt NWB jedes Jahr und schwerpunktmäßig die Zeltwoche des Circus Schnick-Schnack (zirkuspädagogische Angebote für Kinder und Jugendliche der Region).
In Kooperation mit Schulen, dem Kinderschutzbund und einzelnen anderen Initiativen, die sich in Herne um sozial benachteiligte Kinder kümmern, lädt der Circus ca. 350 Kinder zum NWB Kinderfest inklusive Cirkus-Generalprobe ein.
Zudem unterstützen NWB Mitarbeiter während der gesamten Cirkus-Zeltwoche ehrenamtlich das Projekt. Pro geleistete 100 Ehrenamtsstunden spendet NWB 1.000 € an das Cirkus-Projekt. Im Jahr 2018 konnten wir durch das rege Engagement unserer Mitarbeiter so eine Spende in Höhe von 1.600 € zusammenbringen.

WEITERE MASSNAHMEN FÜR GESELLSCHAFTLICHES ENGAGEMENT SIND: