18. Gemeinwesen

Das Unternehmen legt offen, wie es zum Gemeinwesen in den Regionen beiträgt, in denen es wesentliche Geschäftstätigkeiten ausübt.

Die Berliner Wasserbetriebe verstehen sich als Teil der Berliner Gesellschaft. Deshalb engagieren wir uns über unser Kerngeschäft hinaus für gesellschaftliche Belange in der Stadt.

Zum Beispiel Berliner NetzwerkE
Wir engagieren uns im Unternehmensverbund Berliner NetzwerkE für die zukünftige Energieversorgung im urbanen Raum. Dazu gehören der fachliche Austausch mit anderen Mitgliedsunternehmen und Wissenschaftlern sowie die Unterstützung bei der Akquise von Fördermitteln. Die Berliner NetzwerkE leisten zudem durch die Einbindung eigener Ingenieure fachliche Unterstützung bei der Projektumsetzung.

Zum Beispiel die Bio-Brotbox
Pünktlich zum Schulbeginn erhalten alle Erstklässler in Berlin eine Bio-Brotbox und eine Trinkflasche. Die Idee: Die ABC-Schützen sollen die Erfahrung machen, dass ein gutes Frühstück zum Schultag gehört. Dafür stellen wir jedes Jahr rund 32.000 Trinkflaschen bereit. Unsere Beschäftigten helfen ehrenamtlich beim Packen der Bio-Brotboxen.

Zum Beispiel CupCycle
CupCycle ist ein Projekt von Berliner Studierenden der Technischen Universität (TU Berlin). CupCycle ersetzt die herkömmlichen Wegwerf-Pappbecher durch wiederverwendbare Mehrwegbecher. Diese werden nach Gebrauch in eigens aufgestellten Boxen gesammelt, gespült und erneut bereitgestellt. Nach Ablauf ihrer Lebensdauer werden sie zurück zum Hersteller gebracht und dort recycelt.

Zum Beispiel Rock Your Life
Seit 2010 bereitet der Verein „Rock your Life“ Schüler auf das Berufsleben vor. Zwei Jahre lang helfen speziell trainierte Coaches Schülerinnen und Schülern, herauszufinden, in welchem Bereich ihre Stärken liegen. Die Berliner Wasserbetriebe unterstützen „Rock Your Life“ und bieten geeigneten Schülern Praktika oder eine Ausbildung an.

Zum Beispiel das Annedore-Leber-Berufsbildungswerk (ALBBW)
Das ALBBW bereitet seit 30 Jahren junge Menschen mit Behinderungen auf die betriebliche und gesellschaftliche Realität vor. Die Integration junger Menschen mit Behinderungen hat auch für uns einen hohen Stellenwert. Daher bilden wir in Kooperation mit dem ALBBW drei Jugendliche im kaufmännischen Bereich aus.

Zum Beispiel die TEAM-Staffel
Seit 2009 sind wir Titelsponsor der 5 x 5 km TEAM-Staffel, die unser Partner SCC Events im Berliner Tiergarten ausrichtet. Am größten Staffellauf Deutschlands nahmen 2013 nahmen über 26.000 Läuferinnen und Läufer in mehr als 5.200 Staffeln teil. Und unsere Mitarbeiter stellten davon allein mehr als 50 Staffeln.