18. Gemeinwesen

Das Unternehmen legt offen, wie es zum Gemeinwesen in den Regionen beiträgt, in denen es wesentliche Geschäftstätigkeiten ausübt.

Auch privat ist die Gründerin seit vielen Jahren sozial und ökologisch vielfältig engagiert. Sie trennt unternehmerische und private Aktivitäten klar, jedoch bezieht sie auch hieraus ihre Motivation, die DePauli AG unter nachhaltigen Aspekten zu führen.  

Außerdem steht der Punkt „Gemeinwesen“ auf unseren Nachhaltigkeitszielen mit auf der Liste. Denn auch wir als Unternehmen nehmen unsere gesellschaftliche Verantwortung sehr ernst und wollen dazu ein Konzept erstellen. In den vergangen Jahren haben wir bereits durch eine Spendenaktion unseres Sommerkatalogs 2018 die Surf Shacks unterstützt. Diese Organisation hat es sich zur Aufgabe gemacht, Kinder von der Straße und von negativen Einflüssen wie Drogen wegzuholen und ihnen durch den Surfsport im Leben eine neue Perspektive zu bieten.

Wir haben uns zum Ziel gesetzt, ein Spendensystem für soziale Projekte in unserer Firma zu integrieren. Außerdem wollen wir Teambildungs-Maßnahmen mit Gemeinwesen-Projekten verbinden, um wiederum unsere MitarbeiterInnen näher zusammenzurücken und für dieses Thema zu sensibilisieren.  

Auch die verstärkte Projektarbeit mit Universitäten und Forschungsgruppen stellt eine Möglichkeit dar, in der die Firma von jungen Menschen und Impulsen profitiert. Die Unterstützung regionaler Schulen oder Kooperationen z.B. durch Bewerbertrainings, Betriebsführungen, Praktika, Einstellung von geflüchteten Menschen und Unterstützung bei der Integration sind in Zukunft ebenfalls mögliche Tätigkeitsfelder im Gemeinwesen für die DePauli AG.