18. Gemeinwesen

Das Unternehmen legt offen, wie es zum Gemeinwesen in den Regionen beiträgt, in denen es wesentliche Geschäftstätigkeiten ausübt.

Ramboll ist ein Unternehmen mit starkem Nachhaltigkeitsfokus. Entsprechend nehmen unsere Mitarbeitenden in der Gesellschaft eine Rolle ein, durch welche die Umsetzung der Sustainable Development Goals durch jeden Mitarbeitenden sowohl aktiv als auch passiv vorangetrieben wird. Entsprechend wollen wir den Umsatz solcher Dienstleistungen, welche die SDGs aktiv unterstützen, zunehmend steigern.
Als global agierendes Unternehmen, ist es uns wichtig, auch einen globalen Beitrag für das Gemeinwesen zu leisten. Dazu sind unsere Mitarbeitenden, über Ramboll Deutschland hinaus, an verschiedenen sozialen Projekten weltweit beteiligt. Auf lokaler Ebene fördern wir neben unserer Projektarbeit aktiv den Austausch mit lokalen Gemeinschaften. Konkret erhalten alle Mitarbeitenden Unterstützung bei der Aufnahme ehrenamtlicher Tätigkeiten, bspw. durch Freistellung von der Arbeit.   Förderprojekte laufen allen voran über die Ramboll Foundation. Gemäß der Satzung gewährt die Ramboll-Stiftung finanzielle Unterstützung in den folgenden drei Bereichen: Im Jahr 2019 wurden durch diese 15 Millionen DKK an Fördergeldern an verschiedene Projekte aus den Bereichen Forschung, Bildung, Innovation, Digitalisierung, Nachhaltigkeit und humanitäre Arbeit vergeben.
In Deutschland wurden keine Spenden oder Fördergelder verteilt.