18. Gemeinwesen

Das Unternehmen legt offen, wie es zum Gemeinwesen in den Regionen beiträgt, in denen es wesentliche Geschäftstätigkeiten ausübt.

Als Unternehmen ist es uns wichtig nicht nur unsere Verantwortung zu leben, sondern auch unseren wirtschaftlichen Erfolg zu nutzen um Gutes zu tun und unseren positiven Einflussbereich zu vergrößern. Daher engagiert sich PHAT schon seit Anbeginn der Firma für soziale Projekte bzw. Belange in verschiedenster Form und Größe.
 
Einerseits versuchen wir durch unsere Zusammenarbeit mit z.B. NGOs oder auch durch Pro Bono Projekte, über die Bereitstellung unserer Expertise und zeitlichen Ressourcen, bei Organisationen einen positiven Beitrag zu leisten. Im Jahr 2019 haben wir insgesamt 81 PT (Personentage a 8h) in Projekte mit Pro Bono Charakter investiert, also keine monetäre Gegenleistung erhalten. Dazu zählen der Child Growth Monitor der Deutschen Welthungerhilfe e.V. (einer digitalen Lösung die Unterernährung bei Kindern besser erkennt), die Pollution Map von OneEarthOneOcean oder die technische Unterstützung des Vereins Freunde alter Menschen e.V.. Darüber hinaus sind unsere Tagessätze für die Unterstützung von sozialen, gesellschaftlichen und umweltrelevanten Projekten im Schnitt 1/3 günstiger im Vergleich zu unseren normal geltenden Tarifen. Ebenfalls sind wir jedes Jahr Teil des Girls & Boys Days. 
 
Weiteres gesellschaftliches Engagement stellen verschiedene variierende Spenden dar sowie die Unterstützung der Friday's For Future Bewegung. Letztere Unterstützen PHATties regelmäßig bei den Klimademos, die Friday's For Future Gruppe hat regelmäßig die Möglichkeit unsere Büroräumlichkeiten für Teambesprechungen zu nutzen und wir haben eine Halle angemietet, wo die Gruppe ihren Anhänger kostenfrei lagern kann.