18. Gemeinwesen

Das Unternehmen legt offen, wie es zum Gemeinwesen in den Regionen beiträgt, in denen es wesentliche Geschäftstätigkeiten ausübt.

Als regionale Genossenschaftsbank dreht sich bei der VR Bank SWW eG alles um eine ganz besondere Verantwortung: die Mitgliederverpflichtung, welche als gesetzlicher Förderauftrag in § 1 des Genossenschaftsgesetzes verankert ist. Dies ist auch der Grund, warum die wirtschaftlichen Erfolge der Bank eng mit gesellschaftlich verantwortlichem Handeln verbunden sind.

Mit dem aktuellen Spenden- und Sponsoringkonzept der Bank, welches sich in die Bereiche Spenden und Sponsoring, Stiftung und Gewinnsparen untergliedert, unterstützt die Bank jedes Jahr viele soziale Projekte von Vereinen, Institutionen und Kommunen. Im Jahr 2020 spendete die Bank 242.160 EUR an 255 gemeinnützige, mildtätige und kirchliche Einrichtungen sowie Vereine in der Region und schüttet voraussichtlich 188.567 EUR Dividende und 210.287 EUR Erträge aus dem Bonuspunkteprogramm an die Mitglieder aus. Darüber hinaus unterstützte die Bank diverse Projekte im Rahmen von Sponsoringvereinbarungen sowie Sachspenden. Die Stiftung der Bank unterstütze im Jahr 2020 über 62 Projekte in der Region mit einer Gesamtsumme von 70.000 EUR.

Förderkonzept
Mit dem Förderkonzept der Bank können alle Vereine, Institutionen und Kommunen, die aus dem Geschäftsgebiet der Bank kommen und Kunde der Bank sind, eine Spendenanfrage über die eigens kreierte Spendenplattform www.vr-gluecksbringer.de stellen. Die oder der Anfragende meldet sich an, beschreibt das Projekt und erhält anschließend entsprechende Materialien, um das Projekt zu bewerben. In 2020 hat die Bank über verschiedene Kommunikationskanäle SocialCoins (Glücksbringer) ausgeben, die von den Menschen der Region für ein Projekt ihrer Wahl auf der Spendenplattform eingelöst werden konnten.

Aufgrund der Tatsache, dass dieses Konzept regional ausgerichtet ist, sieht die Bank keine Risiken und deshalb auch keine Notwendigkeit einer Risikoanalyse.

Unterstützung nachhaltiger Projekte durch Gehaltsabrundung
Seit März 2020 besteht für alle Mitarbeiter der VR Bank SWW eG die Möglichkeit auf freiwilliger Basis das monatliche Gehalt auf den vollen Eurobetrag abzurunden und den Rest-Cent-Betrag auf ein Mitarbeiterspendenkonto zu überweisen (jährlicher Höchstbetrag pro Mitarbeiter 11,88 EUR). Am Jahresende wird der angesammelte Spendenbetrag an ein nachhaltiges, soziales Projekt im Geschäftsgebiet der Bank ausgeschüttet. Vorschläge hierfür werden von den Mitarbeitern an den Nachhaltigkeitsrat gesendet. Dieser wählte am Jahresende einen Spendenempfänger aus. Im Jahr 2020 wurden 482,28 EUR an das Haus der Familie in Bad Bergzabern gespendet.

Raiffeisen-Tag
Neben zahlreichen Veranstaltungen leistet die Bank mit dem Raiffeisen-Tag einen wichtigen Beitrag zum Gemeinwesen in der Region. So unterstützten die Mitarbeiter der Bank freiwillig und unentgeltlich nachhaltige Projekte in den Ortsgemeinden des Geschäftsgebiets der Bank. Leider konnte in 2020 der Raiffeisen-Tag aufgrund der COVID-19-Pandemie nicht durchgeführt werden. Die angedachten Projekte sollen deshalb, wenn möglich, im Jahr 2021 realisiert werden. Darüber hinaus sind viele Mitarbeiter ehrenamtlich in der Region engagiert – ein Engagement, welches die Bank ausdrücklich unterstützt.

Plus-Partnerschaft & Gutschein „meine Region“
Mit der Plus-Partnerschaft und dem Gutschein „meine Region“ trägt die Bank dazu bei, dass Geschäfte in der Region getätigt werden und die Umsätze vor Ort bleiben. So wurden im Jahr 2020 37.700 EUR an Gutscheinen „meine Region“ verschenkt, die bei über 323 Plus-Partnern in der Region eingelöst werden konnten – ein wichtiger Beitrag, mit dem sich die Bank für den Erhalt eines starken, unabhängigen, regionalen Mittelstands einsetzt.

Elektromobilität
Im Jahr 2020 wurde für die VR Bank SWW eG ein Elektrofahrzeug angeschafft.

Um den Ausbau der Elektromobilität zu fördern, sind in Kooperation mit den Stromversorgern weitere Elektrotankstellen im Geschäftsgebiet geplant.