18. Gemeinwesen

Das Unternehmen legt offen, wie es zum Gemeinwesen in den Regionen beiträgt, in denen es wesentliche Geschäftstätigkeiten ausübt.

Die Unternehmen verstehen sich als Teil einer lebendigen Stadt und unterstützen das Gemeinwesen über ihre eigentliche Geschäftstätigkeit hinaus durch Leistungen im sozialen und kul­turellen Umfeld, in der (ökologischen) Bildungsarbeit oder für den Sport. Die Stadtwerke Köln möchten mit ihrem Einsatz für die Gemeinschaft Beiträge für die soziale Ge­staltung der Zukunft leisten, für eine lebenswerte Stadt und für eine attraktive Freizeit und hohe Lebens­qualität. Diesem Anspruch entsprechen sie in unterschiedlichen konkreten Projekten.  

Bereits seit Jahren unterstützen die drei RheinEnergie Stiftungen mit ihren Förderprogrammen Projekte im wissenschaftlichen, sozialen und kulturellen Bereich in Köln und in der rheinischen Region, wobei Kinder und Jugendliche im Mittelpunkt des Stiftungsengagements stehen. Die drei Stiftungen verfügen zusammen über ein Stiftungskapital von rund 57 Mio. €, aus dessen Erlösen die Förderungen für gemeinnützige Zwecke vorgenommen werden.  

Darüber hinaus unterstützt die RheinEnergie viele kleine und große Events in Köln und der Region durch Sponsoring. Dazu gehören Großveranstaltungen wie die lit.COLOGNE oder der RheinEnergieMarathon. Zahlreiche Sportvereine unterschiedlicher Größe profitieren ebenfalls von der Unterstützung dieses Unternehmens. Auch die kleineren Unternehmen kümmern sich – je nach ihren Möglichkeiten – um die Unterstützung der Gesellschaft in den unterschiedlichsten Bereichen. Dazu gehören etwa das Engagement im Bildungsbereich oder die Förderung für die Optimierung des Schwimmunterrichts an allen Kölner Schulen mit Primarstufe im Rahmen des Projekts „Sicher schwimmen!“ der KölnBäder und ihrer Kooperationspartner. Mit der Entwicklung und Realisierung des Clouth-Quartiers im Stadtteil Nippes leistet moderne stadt ei­nen wichtigen Beitrag zur sozial nachhaltigen Stadtentwicklung in Köln.    

Weitere Informationen finden sich im Nachhaltigkeitsbericht 2018, S. 62-65, und im Online-Bericht unter dem Kapitel „Gemeinwesen“: https://www.stadtwerkekoeln.de/gb2018/digitaler-jahresbericht-stadtwerke-koeln/nachhaltigkeitsbericht