18. Gemeinwesen

Das Unternehmen legt offen, wie es zum Gemeinwesen in den Regionen beiträgt, in denen es wesentliche Geschäftstätigkeiten ausübt.

Die Sparkasse Trier sichert die Versorgung der Region mit geld- und kreditwirtschaftlichen Leistungen und stärkt den Wettbewerb im Kreditgewerbe. Sie leistet einen wesentlichen Beitrag für die Entwicklung der Region, indem sie niemanden von dem Zugang zu Bankgeschäften ausschließt, die allgemeine Vermögensbildung fördert und Steuer- und Gehaltszahlungen leistet. Damit verbleiben die Erträge der lokalen Wirtschaft in der Region, eine zentrale Voraussetzung für eine nachhaltige Entwicklung vor Ort. Wir beraten unsere Kunden, um wesentliche soziale Risiken, etwa Altersarmut, abzusichern.

Als Sparkasse ist uns das Wohl der Menschen eine echte Herzensangelegenheit. Unseren wirtschaftlichen Erfolg teilen wir daher mit denen, die ihn ermöglicht haben: den Bürgerinnen und Bürgern des Landkreises Trier-Saarburg und der Stadt Trier. Aus Überzeugung und mit Leidenschaft fördern wir große und kleine Aktivitäten, Einrichtungen und Projekte aus den Bereichen Soziales, Gesundheit, Umweltschutz, Kultur, Sport, Jugend, Schulen, Forschung und Bildung. Ausschlaggebend ist dabei nicht der Bekanntheitsgrad eines Projekts. Denn die Sparkasse Trier fördert auch Nischenkultur und hilft dabei, neue und innovative Ideen zu etablieren.

Ein konkretes Konzept für die Vergabe unserer Spenden haben wir nicht definiert. Grundsätzlich sind wir offen für jedwede Förderung in den unterschiedlichsten Bereichen, so dass wir alle an uns gerichteten Anfragen sichten, bewerten und beantworten. Die angemessene und ausgewogene Vergabe unserer Spenden gewährleisten die jeweils zuständigen Gremien und Kuratorien. Wesentliche Risiken sehen wir deshalb nicht, da wir zum Thema Gemeinwesen ausschließlich einen positiven Beitrag leisten. Daher sehen wir derzeit keine Notwendigkeit darin eine Risikoanalyse durchzuführen.

Wir wissen, dass unsere Mitarbeitenden in vielen Bereichen ehrenamtlich aktiv sind, z.B. in der Kommunalpolitik, im Feuerwehrwesen oder in den unterschiedlichsten Vereinen. Dieses ehrenamtliche Engagement wird ausdrücklich begrüßt und unterstützt, ohne dass wir darüber Buch führen wollen und daher keine Zahlen hierzu erheben.

Über unser regionales Engagement hinaus sind wir Mitglied bei der Sparkassenstiftung für internationale Kooperation e.V. und kommen somit unserer globalen Verantwortung nach.