18. Gemeinwesen

Das Unternehmen legt offen, wie es zum Gemeinwesen in den Regionen beiträgt, in denen es wesentliche Geschäftstätigkeiten ausübt.

Als regional verankertes Unternehmen setzen wir uns für die Region ein. Infolgedessen übernehmen wir auch Aufgaben, die gut für das Gemeinwohl sind. In unserem Strategieprozess werden die Rahmenbedingungen für unser gesellschaftliches Engagement im Besonderen in der Kommunikationsstrategie festgelegt. Diese ist auf fünf Jahre festgesetzt und wird jährlich rollierend fortgeschrieben. Dieser strukturierte Prozess ist eng in die Unternehmensführung eingebunden. Zudem wird er von der internen und externen Revision auf Konsistenz und Nachhaltigkeit (z.B. durch Evaluierung von Kennziffern) geprüft. Unser Ziel ist es, als vertrauenswürdiges und verlässliches Unternehmen aus der Region für die Region wahrgenommen zu werden. Als Sparkasse verbinden wir Nähe und das Interesse an einer guten Entwicklung der Region mit der Überzeugung, dass alle Menschen ungeachtet der Höhe ihres verfügbaren Einkommens und ihres Vermögens ein Recht auf gesellschaftliche Teilhabe haben. Dieser öffentliche/gesellschaftliche Auftrag prägt unser gesamtes Geschäftsmodell. Wir handeln nicht ausschließlich gewinn-, sondern auch gemeinwohlorientiert. Weitere Zielsetzungen mit konkretem Zeitbezug sind nicht festgesetzt.

Das Thema Gemeinwesen dient uns als Leitbild. Wir arbeiten rentabel, um unsere Kapitalbasis für die Zukunft zu stärken. Erträge, die wir nicht zur Stärkung unseres Eigenkapitals verwenden, fließen in die Region zurück zur Finanzierung gesellschaftlich wichtiger Projekte und Strukturen. Als Sparkasse fördern wir mit unserer Geschäftstätigkeit verlässlich die Entwicklung von Wirtschaft, Gesellschaft und Lebensqualität in der Region. Die umfangreiche Förderung von gesellschaftlichen und sozialen Projekten im Geschäftsjahr 2020 im Gesamtvolumen von rund 1,1 Mio. Euro macht dieses Selbstverständnis der Sparkasse deutlich.

In der Sparte Breiten- und Spitzensport haben wir rund 150 Sportvereine in der Stadt und im Landkreis Regensburg finanziell unterstützt. Aufgrund der Corona-Pandemie konnten viele große Sportveranstaltungen wie der Sparkassen-Triathlon in Kallmünz, die Sparkassen-Gala oder der MZ-Landkreislauf nicht im gewohnten Format oder zum Teil gar nicht durchgeführt werden. Dennoch war es uns in diesen herausfordernden Zeiten wichtig unseren Partnern wie gewohnt zur Seite zu stehen und die Unterstützung auch für das Jahr 2020 zu sichern. Zudem sind wir Sponsor der Jahnschmiede, dem Nachwuchsleistungszentrum des SSV Jahn Regensburg.

Im Bereich Kunst und Kultur mussten aufgrund der Corona-Pandemie viele Veranstaltungen abgesagt und Kunst-Ausstellungen geschlossen werden. Als einer der größten Förderer von Kunst und Kultur in der Region Regensburg war es uns auch im vergangenen Jahr sehr wichtig unsere kulturellen Partner im Rahmen von Sponsorings weiterhin zu unterstützen. Beim Kunstforum Ostdeutsche Galerie haben wir auch im Jahr 2020 unser Engagement fortgesetzt.

Durch die nötige finanzielle Basis haben wir im vergangen Jahr zudem auch vielen Initiativen und Projekten ein erfolgreiches Arbeiten ermöglicht. Dabei ist die Sparkasse Regensburg, als fest in der Region verankertes Geldinstitut, unter anderem ein verlässlicher Förderer des Erhalts der Vielfalt unserer Heimat. So haben wir den Landschaftspflegeverband Regensburg e.V. sowie den Kreisverband Regensburg für Gartenkultur und Landespflege e.V. bei ihrer wichtigen Arbeit zum Wohle von Mensch und Natur unterstützt. Durch unsere Hilfe konnte außerdem ein einzigartiges Naturprojekt – der Bodenentdeckungspfad „Mensch trifft Boden“ – von der Interessengemeinschaft gesunder Boden e.V. im vergangenen Herbst fertiggestellt werden. Als Kooperationspartner leisten wir damit einen wichtigen Beitrag, um Sensibilität für gesunde Luft, sauberes Wasser und gesunden Boden zu schaffen. Denn nur wenn diese Faktoren intakt sind, kann gesunder Lebensraum nachhaltig gesichert werden.

Das gemeinsame Konzept des eCarsharing-Projektes von KERL eG wurde auch 2020 fortgeführt. Bei diesem Projekt stehen potentiellen Nutzern aus dem Landkreis Elektro-Fahrzeuge zur Verfügung, die kostengünstig gemietet werden können. Gerne leistet die Sparkasse hier einen Beitrag, neue Mobilitätskonzepte zu unterstützen und zu etablieren.  

Ein Risiko für soziale Belange entsteht durch unsere Geschäftstätigkeit gerade nicht, da es zu unserem Auftrag gehört, jedem bzw. jeder, der/die ein Konto haben möchte, dies zu ermöglichen. Darüber hinaus zielt eine individuelle persönliche Beratung darauf ab, für alle Kundinnen und Kunden maßgeschneiderte Lösungen zu bieten, so dass (materiell bedingte) soziale Risiken verhindert oder zumindest abgemildert werden.