Leistungsindikatoren zu Kriterium 17

Leistungsindikator G4-HR1
Gesamtzahl und Prozentsatz der signifikanten Investitionsvereinbarungen und -verträge, die Menschenrechtsklauseln enthalten oder unter Menschenrechtsaspekten geprüft wurden. Link

Investitionsvereinbarungen und -verträge werden unter Berücksichtigung des Tariftreue- und Vergabegesetzes Schleswig-Holstein (TTG) geschlossen. Dort sind menschenrechtliche Aspekte integriert. Eine weitergehende Überprüfung erfolgte nicht, da es sich um ein regional relevantes Kerngeschäft handelt.

Leistungsindikator G4-HR9
Gesamtzahl und Prozentsatz der Geschäftsstandorte, die im Hinblick auf Menschenrechte oder menschenrechtliche Auswirkungen geprüft wurden. Link

Der ZVO verfügt über einen Geschäftsstandort. Eine Überprüfung im Hinblick auf menschenrechtliche Auswirkungen erfolgte im Berichtsjahr nicht (vgl. auch Kriterium 17).

Leistungsindikator G4-HR10
Prozentsatz neuer Lieferanten, die anhand von Menschenrechtskriterien überprüft wurden. Link

Die Lieferanten rekrutieren sich zum Großteil aus der Region. Eine über die Regelungen des Tariftreue- und Vergabegesetzes Schleswig-Holstein (TTG) hinausgehende Überprüfung erfolgte nicht. 

Leistungsindikator G4-HR11
Erhebliche tatsächliche und potenzielle negative menschenrechtliche Auswirkungen in der Lieferkette und ergriffene Maßnahmen. Link

Menschenrechtliche Auswirkungen sind in der Lieferkette nicht bekannt. Der ZVO nimmt regionale Aufgaben im Ver- und Entsorgungsgebiet wahr. Die Zusammenarbeit mit zertifizierten Entsorgungsfachbetrieben gewährleistet die Einhaltung von Standards und rechtlichen Vorschriften (vgl. Kriterium 17).