Leistungsindikatoren zu Kriterium 17

Leistungsindikator G4-HR1
Gesamtzahl und Prozentsatz der signifikanten Investitionsvereinbarungen und -verträge, die Menschenrechtsklauseln enthalten oder unter Menschenrechtsaspekten geprüft wurden. Link

Dieser Indikator ist für die Eifler Kunststoff-Technik GmbH & Co. KG nicht relevant, da sie im Berichtsjahr keine Standorte außerhalb der Europäischen Union betreibt und keine Investitionsvereinbarungen und -verträge geschlossen hat, bei denen Risiken auf Menschenrechtsverletzungen bestehen.

Leistungsindikator G4-HR9
Gesamtzahl und Prozentsatz der Geschäftsstandorte, die im Hinblick auf Menschenrechte oder menschenrechtliche Auswirkungen geprüft wurden. Link

D Dieser Indikator ist für die Eifler Kunststoff-Technik GmbH & Co. KG und der EKT CZ k.s. nur bedingt relevant, da im Berichtsjahr keine weiteren Standorte außerhalb der Europäischen Union betrieben werden und an den europäischen Standorten keine Menschenrechtsverletzungen bekannt sind. EditierenSpeichernKopierenEinfügenSchließen

Leistungsindikator G4-HR10
Prozentsatz neuer Lieferanten, die anhand von Menschenrechtskriterien überprüft wurden. Link

Die Lieferanten der Eifler Kunststoff-Technik GmbH & Co. KG verpflichten sich bei Vertragsunterzeichnung die für den jeweiligen Standort gültigen Allgemeinen Geschäfts­bedingungen (AGB) zu befolgen. Gleichzeitig ist der größte Teil der in der Lieferkette vorgelagerten Unternehmen in der Europäischen Union ansässig, so dass strenge nationale Vorgaben und Gesetze in Bezug auf Menschenrechte eingehalten werden.   Es besteht ein Verhaltenskodex für Lieferanten und Dienstleistern, Ansprechpartner bei etwaigen Verstößen ist der Compliance-Koordinator der EKT-Gruppe.

Leistungsindikator G4-HR11
Erhebliche tatsächliche und potenzielle negative menschenrechtliche Auswirkungen in der Lieferkette und ergriffene Maßnahmen. Link

Derzeit sind uns keine negativen menschenrechtlichen Auswirkungen entlang der Lieferkette der Eifler Kunststoff-Technik GmbH & Co. KG bekannt.