17. Menschenrechte

Das Unternehmen legt offen, welche Maßnahmen, Strategien und Zielsetzungen für das Unternehmen und seine Lieferkette ergriffen werden, um zu erreichen, dass Menschenrechte weltweit geachtet und Zwangs- und Kinderarbeit sowie jegliche Form der Ausbeutung verhindert werden. Hierbei ist auch auf Ergebnisse der Maßnahmen und etwaige Risiken einzugehen.

Als lokal verwurzeltes Versorgungsunternehmen vergeben wir unsere Aufträge, sofern dies möglich ist, an Mittelständler in der Region. Bei vielen technischen Bauteilen der Gas-, Wasser- und Nahwärmeversorgung sind wir aufgrund technischer Vorgaben der Deutschen Vereinigung der Gas- und Wasserwirtschaft (DVGW) verpflichtet, ausschließlich Materialien von zertifizierten Zulieferern aus Deutschland zu nutzen. Diese Unternehmen unterliegen der deutschen Rechtsprechung, wodurch Kinderarbeit ausgeschlossen werden kann und die Wahrung der Menschenrechte gesichert ist.