17. Menschenrechte

Das Unternehmen legt offen, welche Maßnahmen, Strategien und Zielsetzungen für das Unternehmen und seine Lieferkette ergriffen werden, um zu erreichen, dass Menschenrechte weltweit geachtet und Zwangs- und Kinderarbeit sowie jegliche Form der Ausbeutung verhindert werden. Hierbei ist auch auf Ergebnisse der Maßnahmen und etwaige Risiken einzugehen.

Das Unternehmen ist geschäftlich in Deutschland engagiert. Produkte und Dienstleistungen werden vorzugsweise aus der Region bezogen; bei der Beschaffung wird auf relevante Siegel und die Einhaltung von Standards sowie die Zahlung von Mindestlöhnen geachtet. Damit ist die Wahrscheinlichkeit eines Verstosses gegen Menschenrechte gering.