Leistungsindikatoren zu den Kriterien 14 bis 16

Leistungsindikator EFFAS S03-01
Altersstruktur und -verteilung (Anzahl VZÄ nach Altersgruppen). Link

Altersstruktur der aktiven Mitarbeiter/Innen (inklusive Auszubildende) der Sparkasse am Niederrhein per 31.12.2021:

unter 30: 83,2 Mitarbeiter/Innen (17,48 %)
30 bis unter 50: 178,38 Mitarbeiter/Innen (37,48 %)
50 und älter: 214,35 Mitarbeiter/Innen (45,04 %)

Leistungsindikator EFFAS S10-01
Anteil weiblicher Mitarbeitenden an der Gesamtzahl der Mitarbeitenden. Link

Anteil der weiblichen Mitarbeitenden an der Gesamtzahl aller Mitarbeitenden (inkl. Freigestellten) per 31.12.2021:

weibliche Mitarbeiter: 287,53, davon Teilzeitkräfte 128,53 127,36 (44,7 %)
männliche Mitarbeiter: 206,01, davon Teilzeitkräfte: 4,01 3,0 (1,95 %)

Anzahl weiblicher Mitarbeiter an Gesamtmitarbeiterzahl: 64,21 %
Anteil weiblicher Mitarbeiter an der Anzahl an Teilzeitkräften: 96,97 %

Leistungsindikator EFFAS S10-02
Anteil weiblicher VZÄ in Führungspositionen im Verhältnis zu gesamten VZÄ in Führungspositionen. Link

Gesamtzahl Mitarbeiter in Führungsposition per 31.12.2021: 60,6
weibliche Mitarbeiter in Führungsposition per 31.12.2021: 17,8
Anteil weiblicher Mitarbeiter in Führungspositionen per 31.12.2021:29,37 %

Leistungsindikator EFFAS S02-02
Durchschnittliche Ausgaben für Weiterbildung pro VZÄ pro Jahr. Link

Die Sparkasse am Niederrhein investierte in 2021 102 T Euro in die Weiterbildung ihrer Angestellten, was rund 1028 Personentagen bzw. rund 214 Euro pro aktivem VZÄ (197 Euro pro Mitarbeiter/in) bedeutet. Im Jahr 2021 bildeten sich damit unsere Mitarbeiter/Innen im Durchschnitt an 2,16 Seminartagen / VZÄ fort, das entspricht 1,98 Seminartagen / Mitarbeiter/in. Darüber hinaus haben Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Versicherungsvertrieb rund 1300-mal an dezentralen Schulungen und Besprechungen teilgenommen, um ihre Kenntnisse zu vertiefen und zu erweitern. Interne Seminare im Rahmen der Ausbildung sowie in Eigeninitiative besuchte Studiengänge sind hierbei nicht eingerechnet.