Leistungsindikatoren zu den Kriterien 14 bis 16

Leistungsindikator G4-LA6
Art der Verletzung und Rate der Verletzungen, Berufskrankheiten, Ausfalltage und Abwesenheit sowie die Gesamtzahl der arbeitsbedingten Todesfälle nach Region und Geschlecht.

Die INTER hatte 2017 keine Berufskrankheiten und arbeitsbedingten Todesfälle zu beklagen. 18 Betriebs- und Wegeunfälle wurden berichtet (4 in den Geschäftsstellen, 14 in der Direktion). Für die Bausparkasse Mainz wurden keine Vorfälle beschrieben. Wir sind derzeit dabei, die Ausfalltage zu ermitteln, um die Hauptursachen für diese zu erkennen. Die Ergebnisse sollen anschließend in ein strategisches betriebliches Gesundheitsmanagement einfließen. 

 

Leistungsindikator G4-LA8
Gesundheits- und Sicherheitsthemen, die in förmlichen Vereinbarungen mit Gewerkschaften behandelt werden.

Der Arbeitsschutzausschuss der INTER umfasst u. a. Vertreter des Betriebsrats, der Bereiche Personal, Betriebsorganisation und Immobilienmanagement sowie die Fachkraft für Arbeitssicherheit, den Betriebsarzt, den Sicherheitsbeauftragten sowie die Schwerbehindertenvertretung. Ziel des Ausschusses ist es, den betrieblichen Arbeits- und Gesundheitsschutz bei der INTER zu prüfen und weiterzuentwickeln. Hierzu tagt der Arbeitsschutzausschuss viermal im Jahr. 

Die INTER führt jene Themen der Unterweisungen, bei denen es möglich ist, durch eine interaktive Unterweisungssoftware, dem Unterweisungsmanager der Firma Universum Verlag, durch. Folgende Module stehen im Unterweisungsmanager für die Vermittlung von Inhalten zur Verfügung:

- Grundregeln für Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit
- Brandschutz
- Bildschirmarbeit (nur für Mitarbeiter, die überwiegend am PC/Notebook arbeiten)

Leistungsindikator G4-LA9
Durchschnittliche jährliche Stundenzahl für Aus- und Weiterbildung pro Mitarbeiter nach Geschlecht und Mitarbeiterkategorie.

Durchschnittlich hat die INTER im Jahr 2017 pro Mitarbeiter 29,38 Stunden an Weiterbildung geleistet.

 

Leistungsindikator G4-LA12
Zusammensetzung der Kontrollorgane und Aufteilung der Mitarbeiter nach Mitarbeiterkategorie in Bezug auf Geschlecht, Altersgruppe, Zugehörigkeit zu einer Minderheit und andere Diversitätsindikatoren.

Für die INTER:
Aufsichtsrat: 14 Personen / 12 männlich / 2 weiblich / Alter 30-50J.: 1x, > 50J.: 13x / KV 9x, LV 6x, AV 6x.

Für die Bausparkasse Mainz:
Aufsichtsrat: 6 Personen / 5 männlich / 1 weiblich / Alter: 30-50J.: 3x, > 50J.: 3x.

Mitgliedervertreterversammlung:
13 Personen / 0 weiblich / 13 männlich / Alter 30-50J.: 0x, > 50J: 13x.

 

Leistungsindikator G4-HR3
Gesamtzahl der Diskriminierungsvorfälle und ergriffene Abhilfemaßnahmen.

Aufgrund der gesetzlichen Vorschriften des AGG wurde eine innerbetriebliche Beschwerdestelle eingerichtet (s. 16.2.). Im Berichtsjahr 2017 gab es keine Beschwerden bei INTER und BKM zu vermelden.