16. Qualifizierung

Das Unternehmen legt offen, welche Ziele es gesetzt und welche Maßnahmen es ergriffen hat, um die Beschäftigungsfähigkeit, d. h. die Fähigkeit zur Teilhabe an der Arbeits- und Berufswelt aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, zu fördern und im Hinblick auf die demografische Entwicklung anzupassen, und wo es Risiken sieht.

Qualifizierung

Die Leistungen und das Know-how unserer Mitarbeiter bilden die Basis dafür, dass wir uns als Verlag seit nunmehr rund 70 Jahren erfolgreich in der Branche und als führendes Unternehmen im Fachinformationsmarkt für Steuerberater halten. Um dies auch in Zukunft gewährleisten zu können, ist es unabdingbar, dass wir unsere Mitarbeiter gezielt aus- und weiterbilden.

Ohne die strategische Gewährleistung der Beschäftigungsfähigkeit und Sicherung der Fachkompetenzen unserer Mitarbeiter würde NWB ein großes unternehmerisches Risiko eingehen. Schließlich sind es neben den Fachautoren, unsere Mitarbeiter, die die Zukunftsfähigkeit des Verlages sichern. Zudem ist es essentiell im „war of talents” qualifizierte Nachwuchskräfte für sich zu gewinnen und diese auf die Fähigkeiten der Zukunft (digitale Kompetenz und agiles Arbeiten) vorzubereiten. Daher bieten wir verschiedene interne und externe zielgerichtete Weiterbildungs- und Entwicklungsmöglichkeiten zur Förderung eines jeden Einzelnen an:

INDIVIDUELLE FORTBILDUNGEN:
In den Jahres- und Halbjahresgesprächen zwischen Mitarbeitern und ihren Führungskräften zur ihrer Leistung, zur Zusammenarbeit und zu Fähigkeiten und Kompetenzen werden notwendige Entwicklungsmaßnahmen gemeinsam geplant

EXTERNE FORTBILDUNGSANGEBOTE:
individuelle Fortbildungen, Schulungen und Coachings (z.B. X.Mentoring), kollegiale Beratung in „Leitungswerkstätten”, Online- Videotrainings (z.B. Pink University)

NWB WISSENSTRANSFER:
NWB Mitarbeiter teilen funktionsunabhängig ihr Expertenwissen mit anderen NWB Mitarbeitern

AUSBILDUNG:
Ausbildung in der Berufsbildern „Medienkaufmann” und „Fachinformatiker”, um qualifizierte Nachwuchskräfte zu gewinnen und binden (Übernahmequote in 2018: 100 %)


Insgesamt wurden bei NWB 2018 für die Gesamtbelegschaft 2.295 Stunden für die Aus- und Weiterbildung aufgewendet, was auf den Einzelmitarbeiter umgerechnet im Durchschnitt 8 Stunden im Jahr bedeuten.

Ausgezeichnete Azubis:
Unsere Auszubildenden gehörten auch 2018 wieder zu den Besten. Ausgezeichnet wurden sie bei der Landesbestenehrung NRW sowie bei der Bundesbestenehrung in Berlin.

Unsere ehemalige Auszubildendende Anna Savas war dabei so gut, dass sie ganze drei Mal ausgezeichnet wurde: bei der IHK Mittleres Ruhrgebiet und bei der IHK auf Landes- sowie auf Bundesebene.

Ziele
Qualitative und quantitative Ziele in Bezug auf die Qualifizierung bei NWB sollen im und konsistent zum Strategieprojekt "NWB 2022" ausgearbeitet werden, um entsprechende Fortschritte sichtbar zu machen. Ein passender Zeithorizont soll ebenfalls definiert werden, sollte dieser über 2022 hinaus gehen.