16. Qualifizierung

Das Unternehmen legt offen, welche Ziele es gesetzt und welche Maßnahmen es ergriffen hat, um die Beschäftigungsfähigkeit, d. h. die Fähigkeit zur Teilhabe an der Arbeits- und Berufswelt aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, zu fördern und im Hinblick auf die demografische Entwicklung anzupassen, und wo es Risiken sieht.

Als Dienstleistungsunternehmen sind unsere Mitarbeiter*innen das wahre Kapital unseres Unternehmens. Nur motivierte und zufriedene Mitarbeiter*innen können die in unserem Leitbild festgeschriebene Serviceorientierung umsetzen.


Unser betriebliches Gesungheitsmanagment
2019 haben wir unser Ziel erreicht, ein betriebliches Gesundheitsmanagementsystem einzuführen, das präventive Angebote beinhaltet (unteranderem eine bewegte Pause, ergonomische Sitzplätze und regelmäßige Arbeitsschutz-Unterweisungen). So sichern wir auch die Beschäftigungsfähigkeiten und steigern die Zufriedenheit der Mitarbeitenden. 


Herausforderung Fachkräftemangel
Der demographische Wandel und der damit verbundene Fachkräftemangel stellt uns vor Herausforderungen und Risken: 

Die Ausbildung von Fachkräftenachwuchs hat für uns daher einen hohen Stellenwert. Nicht umsonst wurden wir als ausbildungsfreundlicher Betrieb des Bezirks Friedrichshain-Kreuzberg und von der IHK Berlin für unsere exzellente Ausbildungsqualität ausgezeichnet: 11 unserer aktuell 60 Mitarbeiter*innen sind Auszubildende! Davon ist eine als junge Mutter in Teilzeitausbildung und zwei sind Flüchtlinge.



Lebenslanges Lernen
Die Weiterbildung unserer Festangestellten ist uns sehr wichtig, um ständig an der Verbesserung unserer Servicequalität zu arbeiten. Wir ermöglichen unseren Mitarbeiter*innen Weiterbildungen von Englischkursen bis hin zu Meisterprüfung und Studium, für die auch Freistellungen und finanzielle Zuschüsse möglich sind. Grundlage für die individuelle Bedarfsermittlung an Weiterbildungen ist das jährliche Mitarbeiter*innengespräch.

In 2019 haben wir uns zum Ziel gesetzt, für jeden Bereich mindestens eine/n qualifizierte/n Ausbilder/in vorzuhalten. Mit 3 weitere Mitarbeitenden, die erfolgreich die Ausbilder*innen-Eignungsprüfung abgelegt haben, konnten wir dieses Ziel erreichen.

Wir arbeiten sehr dynamisch und Digitalisierung spielt bei uns eine wichtige Rolle, weshalb wir stark in die Weiterbildung unserer Mitarbeitenden investieren. Wir bieten immer wieder individuelle Schulungen zu den Tools, mit denen wir arbeiten. So stellen wir sicher, dass wir alle mitnehmen.