16. Qualifizierung

Das Unternehmen legt offen, welche Ziele es gesetzt und welche Maßnahmen es ergriffen hat, um die Beschäftigungsfähigkeit, d. h. die Fähigkeit zur Teilhabe an der Arbeits- und Berufswelt aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, zu fördern und im Hinblick auf die demografische Entwicklung anzupassen, und wo es Risiken sieht.

Allen Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen von der hanova stehen sowohl fachbezogene als auch persönliche Fort- und Weiterbildungsmaßnahmen zur Verfügung. Zudem besteht die Möglichkeit, als Studieninteressierte(r) finanziell bei einem berufsbegleitenden Studium unterstützt zu werden. 
 
hanova WOHNEN fördert zudem das Deutschland Stipendium und unterstützt damit jedes Jahr begabte und leistungsstarke Studierende der HAWK Hochschule Hildesheim / Holzminden / Göttingen. hanova GEWERBE ist offizieller Bildungspartner der IUBH Internationale Hochschule. 
 
Weiterbildungsangebote u.a. über folgende Bildungseinrichtungen:
 
2020 beschäftigte hanova WOHNEN 13 Auszubildende in den drei Ausbildungsberufen:
Bei hanova GEWERBE sind es fünf Auszubildende in den beiden Ausbildungsberufen
Das Ausbildungsprogramm von der hanova bietet u.a.:
Die in den Betriebsvereinbarungen verankerten gesetzten Ziele im Bereich der Qualifizierung hat die hanova durch die aktuell stattfindenden Maßnahmen bereits erreicht und sieht derzeit im Bereich der Qualifizierung keine Risiken, die zukünftig negative Auswirkungen auf die Qualifizierung der Beschäftigten haben könnten. Darüber hinausgehende Ziele wurden bislang nicht verabschiedet.