16. Qualifizierung

Das Unternehmen legt offen, welche Ziele es gesetzt und welche Maßnahmen es ergriffen hat, um die Beschäftigungsfähigkeit, d. h. die Fähigkeit zur Teilhabe an der Arbeits- und Berufswelt aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, zu fördern und im Hinblick auf die demografische Entwicklung anzupassen, und wo es Risiken sieht.

SPIES trägt eine große Verantwortung für seine Mitarbeitenden. Das größte Risiko ist es, Mitarbeitende zu verlieren, wenn diese sich nicht im Unternehmen weiterentwickeln können. Deshalb wurden auch in der Vision Themen zur fachlichen und sozialen Bildung verankert. Zur Umsetzung wurde eine eigene Strategiegruppe gegründet, die Maßnahmen zur Einhaltung der Ziele entwickelt. Bis 2025 möchte SPIES:
Vollständige Zielbeschreibung : Link zur Vision- "Vorteile für die Beschäftigten"Vor 2019 wurde das Thema Qualifizierung nicht durch Ziele oder bestimmte Maßnahmen gesteuert.

Zur fachlichen Qualifizierung sucht SPIES für alle Mitarbeitenden Umsetzungsmöglichkeiten und Lösungen, um die optimalen Voraussetzungen zu schaffen. Alle Führungskräfte nehmen an einem langfristigen Schulungsprogramm teil. Die technischen Mitarbeitenden nehmen regelmäßig an Schulungen durch Lieferanten teil, die sowohl extern als auch intern organisiert sind. Für kaufmännische Mitarbeitende bietet SPIES regelmäßig interne Schulungen zur Vertiefung von Softwareanwendungen an. Für spezifische Anforderungen sucht SPIES nach passenden Angeboten von externen Dienstleistern. SPIES fördert die Integration durch angebotene Sprachkurse. Diese werden für den Wechselschichtbetrieb im zeitlichen Terminversatz angeboten.
Es finden Mitarbeitergespräche und -befragungen statt, die dazu genutzt werden können weitere Vorschläge und Wünsche anzubringen.

Zur sozialen und gesundheitlichen Qualifizierung bietet SPIES allen Mitarbeitenden unterschiedlichste Möglichkeiten an. Hier arbeitet das Unternehmen in Kooperation mit Krankenkassen, Physiotherapeuten und Praxen zusammen und bietet Rückenschule, Ergonomie Training am Arbeitsplatz und Raucherentwöhnungskurse an, um die Erhaltung der Gesundheit zu gewährleisten. 

SPIES ist ein anerkannter Ausbildungsbetrieb und stellt jederzeit Plätze für Schüler- und Studentenpraktika zur Verfügung. Damit werden junge Talente und die Attraktivität für Ausbildung und Handwerk beworben und gefördert, um die Bedürfnisse der Mitarbeitenden und des Unternehmens in Einklang mit den demographischen Veränderungen zu bringen.

Grundsätzlich gilt auch, dass eine adäquate Qualifizierung für einen bestimmten Arbeitsbereich Arbeitsunfälle und weitere Risiken, wie z.B. Qualitätsmangel, Fehlkonstruktionen und vieles mehr vermeidet. Nur für den Arbeitsplatz gut ausgebildete Personen dürfen die jeweiligen Funktionen bei SPIES übernehmen, darauf achten die jeweiligen Führungskräfte.