16. Qualifizierung

Das Unternehmen legt offen, welche Ziele es gesetzt und welche Maßnahmen es ergriffen hat, um die Beschäftigungsfähigkeit, d. h. die Fähigkeit zur Teilhabe an der Arbeits- und Berufswelt aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, zu fördern und im Hinblick auf die demografische Entwicklung anzupassen, und wo es Risiken sieht.

In den kommenden Jahren wirkt sich der demografische Wandel als neue Einflussgröße auf den wirtschaftlichen Erfolg von Unternehmen und die Beschäftigungssituation von Arbeitnehmern aus. Im Rahmen eines Demografie-Managements hat Heubach daher die Altersstruktur der Belegschaft sowie die demografischen Entwicklungen analysiert und erste Maßnahmen erarbeitet.  

Dazu gehören Programme zur Erhaltung der Gesundheit der Mitarbeiter (siehe auch: DNK 15 – Chancengerechtigkeit) sowie umfangreiche Aus- und Weiterbildungsangebote.  

Darüber hinaus arbeitet die Firmengruppe kontinuierlich daran, die Attraktivität der einzelnen Unternehmen für potenzielle Mitarbeiter zu erhalten und auszubauen, denn auch der Wettbewerb um qualifizierte Fachkräfte nimmt stetig zu. Bereits heute stellt uns die adäquate Besetzung von Stellen, allen voran bei Ingenieuren und Chemikanten, angesichts sinkender Bewerberzahlen vor große Herausforderungen.  

Wir wissen, dass die bisherigen Anstrengungen noch nicht an allen Standorten ausreichen, um der Herausforderung eines steigenden Durchschnittsalters bei gleichzeitigem Rückgang junger Nachwuchskräfte zu begegnen. Darum wollen wir bis 2022 schrittweise ein systematisches Demografie-Konzept mit den Schwerpunkten Gesundheit, Beruf und Familie, Qualifizierung, Wissen und Arbeitgeberattraktivität entwickeln.


Vor dem Hintergrund der gesellschaftlichen Verantwortung und der Zukunftssicherung des Unternehmens erleichtert Heubach jungen Menschen mit einer Ausbildung den Einstieg in das Berufsleben. Insgesamt stehen vier Ausbildungsberufe in naturwissenschaftlichen, technischen und kaufmännischen Bereichen zur Verfügung: Wir bilden Chemielaboranten, Industriemechaniker, Fachlageristen und Industriekaufleute aus.  

Um die Weiterqualifizierung unserer Mitarbeiter und eine stetige Erhöhung des Wissensstandes in den verschiedenen Fachbereichen sicherzustellen, stellen wir ein außerdem breites Schulungsangebot zur Verfügung. Dazu gehören neben fachbezogenen Schulungen auch Sprachkurse, IT-Schulungen sowie Schulungen zur Persönlichkeitsförderung.  

Um Nachwuchskräfte für Führungsaufgaben vorzubereiten und bestehende Führungskräfte systematisch und kontinuierlich zu entwickeln, bietet Heubach sowohl individuelle, externe Weiterbildungsangebote als auch Inhouse-Schulungen und Teamentwicklungsmaßnahmen an.  

Da die persönliche und fachliche Weiterbildung von Mitarbeitern eine wesentliche Voraussetzung für Qualität, Know-how und Innovationskraft ist, haben wir uns für die Zukunft das folgende Ziel gesetzt:  
  • Methodische und inhaltliche Weiterentwicklung der beruflichen Aus- und Weiterbildung
    • Evaluierung einer Kooperation mit der Technischen Hochschule Clausthal für ein duales Bachelorstudium (bis 2019)

Da wir in 2018 erst mit der Berichterstattung (für 2017) angefangen haben und sich die genannten Ziele auf die Zukunft beziehen, liegen derzeit keine Informationen zur Zielerreichung vor. Im Nachhaltigkeitsbericht 2021 werden wir jedoch ausführlich über die Erreichung der geplanten Ziele berichten.