16. Qualifizierung

Die Hochschule legt dar, welche Ziele sie gesetzt und welche Maßnahmen sie ergriffen hat, um die Qualifizierung und Kompetenzen für nachhaltiges Handeln aller Hochschulangehörigen zu fördern und im Hinblick auf die demografische Entwicklung und zukünftigen Herausforderungen anzupassen.

Als Anbieter von Bildung und Wissen kann die NORDAKADEMIE ihre Ziele nur mit hochqualifiziertem Personal und einem überdurchschnittlich engagierten Team erreichen. Zu diesem Zweck finden regelmäßig interne Schulungen insbesondere zu methodischen und technischen Themen (z.B. Typo3, Moodle etc.) sowie Sprachkurse statt. Mitarbeiter haben darüber hinaus die Möglichkeit, externe Weiterbildungsmaßnahmen vorzuschlagen, die dann individuell genehmigt werden. Der individuelle Weiterbildungsbedarf ist zudem wichtiges Thema der jährlichen Mitarbeitergespräche mit den Vorgesetzen. Darüber hinaus kann jeder Mitarbeitende der Hochschule an Seminaren des Studium Generale der Hochschule teilnehmen. Viele der jährlich über 100 Seminare befassen sich mit sozialen und gesellschaftlichen Themen sowie mit Fragen der Persönlichkeitsentwicklung.

Die NORDAKADEMIE bietet allen Dozentinnen und Dozenten die Möglichkeit, bis zu 15 lehrfreie „Forschungstage“ im Jahr für die Durchführung von Forschungsvorhaben sowie die persönliche Fortbildung und die Teilnahme an Konferenzen und Tagungen zu beantragen.