16. Qualifizierung

Das Unternehmen legt offen, welche Ziele es gesetzt und welche Maßnahmen es ergriffen hat, um die Beschäftigungsfähigkeit, d. h. die Fähigkeit zur Teilhabe an der Arbeits- und Berufswelt aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, zu fördern und im Hinblick auf die demografische Entwicklung anzupassen, und wo es Risiken sieht.

KPMG hat im vergangenen Jahr ein neues Personalkonzept eingeführt. Dieses sieht eine verbesserte Betreuung der Mitarbeiter durch Vorgesetzte sowie eine verbesserte, qualitativ hochwertige und gemeinsame Entwicklungsplanung vor. In diesem Zusammenhang wurde auch ein neues Feedbacksystem zur Sicherstellung eines individuellen und qualitativen Feedbacks zu den eigenen Kompetenzen und Skills eingeführt. Diese Feedbacks und die Entwicklungswünsche werden in Entwicklungskonferenzen besprochen mit dem Ziel, für und vor allem mit jedem Mitarbeiter eine Entwicklungsplanung zu besprechen.

Alle Mitarbeiter haben unabhängig vom Geschlecht die Möglichkeit, jährlich mindestens ein Feedback zu den eigenen Kompetenzen und Skills zu erhalten und über die eigene Entwicklung mit dem Vorgesetzten zu sprechen.

Abhängig von der Betriebszugehörigkeit (Eintritt vor dem Jahr 2000) besteht ein Wahlrecht zur Teilnahme an der jährlichen Beurteilung.

Unser umfassendes Angebot an Trainings stellt dabei sicher, dass wir die durch die Wirtschaftsprüferordnung gesetzlich vorgeschriebenen Aus- und Fortbildungsverpflichtungen erfüllen und unsere Mitarbeiter stets aktuell informiert und ausgebildet sind. Über die gesetzlich vorgeschriebenen Aus- und Fortbildungen hinaus bieten wir zudem vielfältige und umfassende Angebote und Möglichkeiten zur persönlichen Weiterentwicklung an.

Unsere KPMG Business School beinhaltet ein umfangreiches Aus- und Weiterbildungsangebot für die gezielte, stärkenspezifische und flexible Förderung unserer Mitarbeiter. Eher klassische Trainingsmethoden, wie Workshops, Präsenzschulungen oder externe Weiterbildungen, werden dabei zunehmend durch digitale Lernformate ergänzt. Denn Web Based Trainings, virtuelle Klassenräume und kurze Lernvideos schaffen genau die Flexibilität und Ortsunabhängigkeit, die unsere Mitarbeiter verstärkt nachfragen. Auch das Lernen „on und along the Job“ ist ein wesentlicher Bestandteil unserer Personalentwicklungsstrategie. Durch neue Formate, wie beispielsweise Communities, kollegiale Beratungen und lokale Netzwerke, aber auch die aktive Unterstützung durch erfahrene Kollegen auf Projekten und die Möglichkeit zum Job Shadowing können unsere Kollegen das Wissen aus den Schulungen und Workshops anwenden und vertiefen und dadurch immer besser werden. Neben den Angeboten für unsere fachlichen Kollegen haben wir auch für unsere Mitarbeiter im Bereich Central Services das Aus- und Weiterbildungsangebot in unserer KPMG Business School verstärkt ausgebaut.