16. Qualifizierung

Das Unternehmen legt offen, welche Ziele es gesetzt und welche Maßnahmen es ergriffen hat, um die Beschäftigungsfähigkeit, d. h. die Fähigkeit zur Teilhabe an der Arbeits- und Berufswelt aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, zu fördern und im Hinblick auf die demografische Entwicklung anzupassen, und wo es Risiken sieht.

Elprog bildet seit vielen Jahren eigene Mitarbeiter aus. Das Angebot bezieht sich auf Industriekauffrau/­mann und Elektroniker/­in für Geräte und Systeme. Unser Ziel ist in jedem Bereich immer mindestens einen Auszubildenden zu haben. Zudem beschäftigt Elprog Schulpraktikanten auf allen Ebenen, z. B. Schüler aus der FOS.

Unsere Ziele im Bereich Mitarbeitende ist z.B. die weitere Förderung von Gesundheitsmaßnahmen (z.B. im Rahmen von TEAM Elprog)

Das Projekt TEAM Elprog beinhaltet folgende Maßnahmen:

RADLN ZUR ARBEIT
Für jeden Radkilometer zur Arbeit spenden wir 0,15 EUR für den Natur­ und Klimaschutz. Die insoweit fleißigsten Mitarbeitenden werden am Ende des Jahres auf der Weihnachtsfeier prämiert.

RÜCKENSCHULE
Alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter haben die Möglichkeit, an Kursen zur Stabilisierung der Muskulatur teilzunehmen, um so z. B. möglichen Rückenschmerzen und/oder Arbeitsbelastungen vorzubeugen. Die Kurse werden von einer erfahrenen Physiotherapeutin durchgeführt.

GYMNASTIKRAUM
Elprog hat in dem neues Gebäude einen Gymnastikraum mit modernsten Geräten für die Mitarbeitenden eingerichtet.

SAFTBAR
In der Winterzeit bieten wir unseren Mitarbeitenden verschiedene Säfte zur Unterstützung der Abwehrkräfte.

STARTGELDUNTERSTÜTZUNG
Für bis zu zwei Veranstaltungen pro Jahr übernimmt Elprog das Startgeld z.B. bei Hobbyrennen (Radfahren, Laufen, etc.).

Die erreichten Ziele zu diesen Maßnahmen wurden zum Teil oben bereits beschrieben (Anzahl Radlkilometer). Zur Rückenschule haben wir je nach Kurs 6-10 Teilnehmer. Für den neuen Gymnastikraum haben sich bereits mehr als 20 Mitarbeiter angemeldet.

Bei Bedarf ermöglicht Elprog Abteilungswechsel mit den erforderlichen Einarbeitungsmaßnahmen. Unser Unternehmen verfügt über einen externen Arbeitsschutzbeauftragten, interne Sicherheitsbeauftragte und schult neben Ersthelfern auch Brandschutzhelfer. Neue Mitarbeitende erhalten eine generelle und eine spezifische Einarbeitung. Jährlich gibt es Schulungen zum Thema Arbeitssicherheit für die Arbeitnehmer.

Aus unserer Geschäftstätigkeit sind aktuell keine Risiken erkennbar, die einen Einfluss auf die Qualifizierung haben. Um in unserem Geschäft erfolgreich zu sein, ist eine kontinuierliche Qualifizierung der Mitarbeiter notwendig.