16. Qualifizierung

Das Unternehmen legt offen, welche Ziele es gesetzt und welche Maßnahmen es ergriffen hat, um die Beschäftigungsfähigkeit, d. h. die Fähigkeit zur Teilhabe an der Arbeits- und Berufswelt aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, zu fördern und im Hinblick auf die demografische Entwicklung anzupassen, und wo es Risiken sieht.

Mitarbeiter sind die wichtigste Ressource der SIGNAL IDUNA Gruppe. Ihre Entwicklung und Qualifizierung haben im Unternehmen einen besonders hohen Stellenwert. Die SIGNAL IDUNA Gruppe setzt sich für die Mitarbeiter ein, so dass alle Beschäftigten auf Dauer ihre Leistungen im Unternehmen erbringen können. Daher macht es sich die SIGNAL IDUNA Gruppe zum Ziel, allen Mitarbeitern Möglichkeiten zur Qualifizierung und Entwicklung zu bieten sowie dieses Angebot regelmäßig zu prüfen und ggf. zu verbessern. Die Durchführung aller hier genannten Maßnahmen sind wiederkehrende Ziele, die auch im Berichtsjahr erreicht wurden. Dies zeigt sich insbesondere in: Die SIGNAL IDUNA Gruppe berät alle Mitarbeiter im Innen- und Außendienst umfassend in Bezug auf nebenberufliche Aus- und Weiterbildung (z. B. in Form eines Fachwirt-, Bachelor- oder Masterstudiums). Im Rahmen dessen kooperiert das Unternehmen deutschlandweit mit verschiedenen Hochschulen und bietet diverse Fördermöglichkeiten an.

Mit der Lernplattform SINA ermöglicht die SIGNAL IDUNA Gruppe ein unkompliziertes und effizientes Lernen. Das Angebot befähigt die Mitarbeiter, ihre persönlichen Kompetenzen zu entwickeln. Die Plattform beinhaltet z. B. Onlinekurse und Video-Schulungen und hat ein internes soziales Netzwerk geschaffen. Dadurch erhalten die Mitarbeiter zeitliche und räumliche Flexibilität, um sich individuell weiterzuentwickeln. Das Lernangebot wird kontinuierlich ergänzt. Damit unterstreicht die SIGNAL IDUNA Gruppe die Entwicklung der gesamten Gruppe im Sinne der Digitalisierung. Im Berichtsjahr wurde außerdem ein Onlinekurs zum Thema Nachhaltigkeit eingeführt, der die Mitarbeiter nicht nur dabei unterstützen soll, das Thema Nachhaltigkeit besser zu verstehen, sondern auch Anstöße für die Umsetzung von Maßnahmen im beruflichen sowie im privaten Leben liefert.

Im Rahmen des Gesundheitsmanagements können Mitarbeiter auf eine Vielzahl von Leistungen zurückgreifen:
Im Geschäftsjahr und zum Berichtszeitpunkt sowie aufgrund der umfangreichen und bewährten Maßnahmen sind keine wesentlichen Risiken identifiziert worden, die sehr wahrscheinlich schwerwiegende negative Auswirkungen auf die Qualifizierung der Mitarbeiter haben oder haben werden.