16. Qualifizierung

Das Unternehmen legt offen, welche Ziele es gesetzt und welche Maßnahmen es ergriffen hat, um die Beschäftigungsfähigkeit, d. h. die Fähigkeit zur Teilhabe an der Arbeits- und Berufswelt aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, zu fördern und im Hinblick auf die demografische Entwicklung anzupassen, und wo es Risiken sieht.

Im SAND wurde das Thema Weiterbildung/Qualifizierung bisher im persönlichen Gespräch zwischen Geschäftsführung und Mitarbeitern kultiviert. Im Zuge der Entsprechenserklärung wurde beschlossen, dass jede Abteilung einmal im Jahr für die jeweiligen Mitarbeiter eine Fortbildung anbieten soll. Die Absprache wird dabei über die Abteilungsleiter in den Abteilungen geführt und künftig in den monatlichen Teamsitzungen mit der Geschäftsführung erörtert.

Ein weiterer Beitrag zur Gesundheit Leistungsfähigkeit der Mitarbeiter wird darüber hinaus durch die unter Kriterium 15 aufgeführten Maßnahmen zur Fitness (Fitnessprogramm für Mitarbeiter und Gäste) sowie der betrieblichen Gesundheitsversorgung geleistet. Des Weiteren wird die Ernennung eines externen "Kümmerers" angestrebt, der im Sinne eines Vermittlers ein informelles Beschwerdemanagement etablieren soll.

Das Hotel verkörpert einen gesundheitsbewussten, nachhaltigen Lebensstil. Dementsprechend wird dieser auch nach Innen gelebt. Die Mitarbeiter können die dafür vorgesehenen Einrichtungen im Wellnessbereich nutzen. Zudem pflegt die Gastronomie (Food & Beverage und Küche) ein gesundheitsbewusstes Kulinarik-Programm, das auch die Mitarbeiter einbindet.