15. Chancengerechtigkeit

Das Unternehmen legt offen, wie es national und international Prozesse implementiert und welche Ziele es hat, um Chancengerechtigkeit und Vielfalt (Diversity), Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz, Mitbestimmung, Integration von Migranten und Menschen mit Behinderung, angemessene Bezahlung sowie Vereinbarung von Familie und Beruf zu fördern, und wie es diese umsetzt.

In unserem Nachhaltigkeitsleitsatz zu „Personal“ spielt die Schaffung eines attraktiven und familienfreundlichen Arbeitsumfelds eine zentrale Rolle (zum Leitsatz siehe Kriterium 1). Dies spiegelt sich auch in unserem umfassenden Konzept zur Chancengerechtigkeit wieder.  Im Hinblick auf die Bezahlung ist durch Anwendung des Tarifvertrags für den öffentlichen Dienst die Gleichbehandlung der Mitarbeiter sichergestellt.

Charta der Vielfalt
Wir sind Unterzeichnerin der „Charta der Vielfalt – Für Diversity in der Arbeitswelt“. Damit setzen wir uns für ein wertschätzendes und vorurteilsfreies Arbeitsumfeld und eine Organisationskultur, die für alle Menschen offen ist, ein. Konkret bedeutet dies: Alle Mitarbeiter erfahren gleichermaßen Wertschätzung – unabhängig von Geschlecht, Nationalität, ethnischer Herkunft, Religion oder Weltanschauung, Behinderung, Alter, sexueller Orientierung und Identität. Die Anerkennung und Förderung dieser vielfältigen Potenziale schafft wirtschaftliche Vorteile für unsere Kreissparkasse. 

Vereinbarkeit von Familie und Beruf
Ebenso wichtig ist uns die Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Unter der Bezeichnung „Die Sparkasse als familienfreundlicher Arbeitgeber“ bieten wir folgende Möglichkeiten an: unbefristete Arbeitszeitreduzierung mit anteiligem Gehaltsausgleich, befristete Arbeitszeitreduzierung, unbezahlter Urlaub, Sabbatical und die Umwandlung von Tariferhöhungen in Freizeit. 

Gesundheitsmanagement
Im Gesundheitsmanagement fördern wir unsere Mitarbeiter mit zahlreichen Maßnahmen, beispielsweise der Teilkostenübernahme für eine Bildschirmarbeitsplatzbrille oder für ein digitales Hörgerät und weiteren Angeboten, die ganzjährig rege genutzt werden. Dies korrespondiert sehr gut mit der Unterstützung sportlicher Aktivitäten. Bereits im Jahr 1993 entstand unsere Betriebssportgemeinschaft, unter deren Dach alle sportlichen Aktivitäten unserer Sparkasse zusammengefasst sind. Eine weitere Leistung ist der Abschluss einer Unfallversicherung bei Unfällen im Rahmen der beruflichen Tätigkeit. Mit dieser Versicherung sichern wir unsere Mitarbeiter zusätzlich zur gesetzlichen Pflichtversicherung ab.