15. Chancengerechtigkeit

Das Unternehmen legt offen, wie es national und international Prozesse implementiert und welche Ziele es hat, um Chancengerechtigkeit und Vielfalt (Diversity), Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz, Mitbestimmung, Integration von Migranten und Menschen mit Behinderung, angemessene Bezahlung sowie Vereinbarung von Familie und Beruf zu fördern, und wie es diese umsetzt.

Respekt und Fairness gehören zu den Grundwerten der Evenord-Bank. Auf diesen Werten basierend stehen Mitarbeiter, Führungskräfte und Vorstände unabhängig von sozialem Status, hierarchischer Stellung, Alter, Behinderung, sexueller Orientierung, religiöser oder geschlechtlicher Zugehörigkeit füreinander ein. Die Basis hierfür bildet der Verhaltenskodex. Zudem hat die Bank ein Work-Life-Balance-Konzept implementiert.

Zudem bietet die Evenord-Bank flexible und vielfältige Teilzeitmodelle an und unterstützt Elternzeiten sowohl für Mitarbeiterinnen als auch für Mitarbeiter, um die Vereinbarkeit von Familie und Beruf zu fördern. Flexible Arbeitszeitmodelle unterstützen zudem Mitarbeiter bei einem nebenberuflichen Studium.

Die Entlohnung der Mitarbeiter erfolgt nach den tariflichen Vereinbarungen. Da keine zusätzlichen Provisionsvereinbarungen oder weitere monetäre Anreize bestehen, sind die Mitarbeiter keinem Druck ausgesetzt, eine bestimmte Anzahl von Kundengeschäften tätigen zu müssen. Das Gehaltssystem ist transparent und der Tätigkeit angemessen gestaltet. Die betrieblichen Sozialleistungen bewegen sich im üblichen Rahmen. Es bestehen Regelungen zur betrieblichen Altersversorgung.

Um einer möglichen Diskriminierung im Unternehmen vorzubeugen, werden die Mitarbeiter zum Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetz geschult. Zudem beinhaltet der psychologische Arbeitsvertrag Verhaltensgrundsätze und Richtlinien zur Loyalität gegenüber dem Unternehmen und anderen Mitarbeitern. Diese werden vom Mitarbeiter nach Kenntnisnahme verbindlich unterschrieben. Ein durch den Vorgesetzten durchgeführtes, mindestens einmal jährlich stattfindendes Mitarbeitergespräch soll etwaige Diskriminierungen oder Unstimmigkeiten von vornherein eliminieren. Um die Mitarbeiter beständig zu motivieren und jedem die gleichen Chancen zu bieten, werden diverse Karriereoptionen angeboten. Zudem ist der Anteil weiblicher Führungskräfte im Unternehmen hoch, was bedeutet, dass auch diese Positionen ausgeglichen verteilt sind.

Im Rahmen des Mitarbeitergesprächs sowie der Mini Balanced Scorecard für den Personalbereich werden etwaige Vereinbarungen und Zielsetzungen einmal jährlich überprüft. 

Da Themen wie Chancengerechtigkeit, Vielfalt, Arbeitssicherheit, Mitbestimmung, Vereinbarkeit von Familie und Beruf sowie Integration, wie soeben beispielhaft dargelegt, täglich gelebt, verbessert, reflektiert und in Konzepten, Grundwerten oder Verträgen festgehalten und stetiges Ziel der Evenord-Bank sind, liegen keine konkreten Zielsetzungen bzw. ein geplanter Zeitpunkt zur Zielerreichung vor.