15. Chancengerechtigkeit

Das Unternehmen legt offen, wie es national und international Prozesse implementiert und welche Ziele es hat, um Chancengerechtigkeit und Vielfalt (Diversity), Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz, Mitbestimmung, Integration von Migranten und Menschen mit Behinderung, angemessene Bezahlung sowie Vereinbarung von Familie und Beruf zu fördern, und wie es diese umsetzt.

Unsere Personalpolitik verfolgt das Ziel, die Vielfalt der Mitarbeitenden mit ihren Persönlichkeiten, Visionen und Talenten zu fördern. Wir streben eine freundschaftlich kollegiale Arbeitsatmosphäre an, die von gegenseitigem Respekt und Verbindlichkeit geprägt ist. Wir haben konkrete Maßnahmen entwickelt, um die vorhandene strukturelle Benachteiligung abzubauen sowie Diskriminierungen entgegenzutreten. Beispiele sind spezifische Aus- und Fortbildungsangebote, die auch in Betriebsabwesenheit erfolgen können, oder die zeitlichen Planungen von Fortbildungen und Meetings, sodass auch Mitarbeitende mit Familienpflichten daran teilnehmen können. Ziel unserer seit dem 1. Januar 2022 geltenden Gleichstellungsrichtlinie ist die Förderung der Gleichbehandlung der Geschlechter, insbesondere bei Einstellung, Beschäftigung, Aus-, Fort- und Weiterbildung und dem beruflichen Aufstieg. Eine weitere Konkretisierung hinsichtlich einer kleinteiligeren Zeitplanung und notwendiger Maßnahmen soll im Jahr 2022 abgestimmt werden.