15. Chancengerechtigkeit

Das Unternehmen legt offen, wie es national und international Prozesse implementiert und welche Ziele es hat, um Chancengerechtigkeit und Vielfalt (Diversity), Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz, Mitbestimmung, Integration von Migranten und Menschen mit Behinderung, angemessene Bezahlung sowie Vereinbarung von Familie und Beruf zu fördern, und wie es diese umsetzt.

Bei der Einstellung von neuen Mitarbeitern achten wir auf fachliche, soziale und persönliche Fähigkeiten und legen Wert auf Vielfalt und Chancengleichheit unabhängig von ethnischer Herkunft, Geschlecht, Alter, sexueller Orientierung, Behinderung oder Religion. Die Gleichberechtigung aller bereits im Unternehmen beschäftigten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ist für uns ebenfalls sehr wichtig und selbstverständlich. 
Die Maßstäbe, die für eine Neuanstellung bestehen (siehe oben), werden bedingungslos auch für bestehendes Personal angewandt. Eine Maßnahme, um dies zu gewährleisten, sind die regelmäßigen Personalgespräche. Da die bereits genannten Werte unseres Erachtens die Mindestanforderung an ein wertschätzendes Arbeitsumfeld sind, wird eine 100% Beachtung dieser Werte angestrebt, welche bisher in der Firmengeschichte stets erreicht wurde.  

Frauen und Männer verdienen bei gleicher Qualifikation und gleicher Leistung das gleiche Gehalt. Es gilt ein branchenübliches Festgehalt, welches um einen Bonus erweitert werden kann (ab Senior Level obligatorisch), wenn die zuvor individuell festgelegten Ziele erreicht wurden. In besonders profitablen Geschäftsjahren wird zudem ein separater Bonus in gleicher Höhe für alle Mitarbeitenden ausbezahlt. 
Ziel ist es, diese Regelungen auch in Zukunft bedingungslos einzuhalten. 

Mit den flexiblen Arbeitszeiten und den Homeoffice-Möglichkeiten wollen wir insbesondere jungen Eltern die Möglichkeit geben, Familie und Beruf ohne größere Hürden zu vereinbaren. Urlaub kann flexibel und kurzfristig in Anspruch genommen werden, soweit es die Projekt- und Teamsituation erlaubt.