15. Chancengerechtigkeit

Das Unternehmen legt offen, wie es national und international Prozesse implementiert und welche Ziele es hat, um Chancengerechtigkeit und Vielfalt (Diversity), Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz, Mitbestimmung, Integration von Migranten und Menschen mit Behinderung, angemessene Bezahlung sowie Vereinbarung von Familie und Beruf zu fördern, und wie es diese umsetzt.

Die Vergütung der Mitarbeiter, die Arbeitszeiten sowie die Urlaubsregelungen der Sparkasse Worms-Alzey-Ried sind durch den Tarifvertrag des öffentlichen Dienstes (TVöD) festgelegt. Auf der Grundlage der tariflichen Bestimmungen werden Mitarbeiter in der Sparkasse Worms-Alzey-Ried für gleiche Tätigkeit gleich vergütet. Dies wird unter anderem durch den Personalrat überwacht. Ergänzt wird dies durch eine attraktive betriebliche Altersversorgung in Zusammenarbeit mit der Zusatzversorgungskasse Darmstadt als Basis für die finanzielle Absicherung der Mitarbeiter der Sparkasse.

In der Sparkasse Worms-Alzey-Ried werden die im LandesGleichstellungsGesetz Rheinland-Pfalz (LGG RPL) gestellten Anforderungen berücksichtigt. Dies wird durch die Gleichstellungsbeauftragten überwacht und durch deren weitergehende Impulse ausgebaut. Die Gleichstellungsbeauftragten erhalten die Möglichkeit, ihre vom Gesetzgeber eingeräumten Rechte umfassend wahrzunehmen.

Für die Sparkasse Worms-Alzey-Ried als öffentlich-rechtliches Kreditinstitut ist die Gleichbehandlung aller Beschäftigten, unabhängig von Geschlecht, Herkunft, Alter, Religion, sexueller Identität und Nationalität selbstverständlich. Die Anforderungen des Allgemeinen GleichstellungsGesetzes (AGG) werden erfüllt.

In den letzten Jahren wurde der Anteil von Frauen in Führungspositionen deutlich erhöht. 55,97 % unserer Beschäftigten sind Frauen, ihr Anteil in der ersten und zweiten Führungsebene liegt aktuell bei 12,20 %. Die stetige Erhöhung des Anteils von Frauen in Führungs- und qualifizierten Fachpositionen hat in der Sparkasse Worms-Alzey-Ried hohe Priorität. Hierzu wurden wesentliche Hebel im Gleichstellungsplan definiert.

Die Förderung der Vereinbarkeit von Beruf und Familie ist für die Sparkasse Worms-Alzey-Ried von besonderer Bedeutung. Zur Erreichung dieser Zielsetzung kommen unterschiedliche Instrumente zur Anwendung, wie beispielsweise flexible Arbeitszeitregelungen, Einrichtung von Home-Office-Arbeitsplätzen, eine hohe Teilzeitquote (170 Mitarbeiter im Jahresdurchschnitt 2017), eine enge Begleitung der Mitarbeiter bei Einstieg in die Familienphase und Rückkehr in die Sparkasse.