15. Chancengerechtigkeit

Das Unternehmen legt offen, wie es national und international Prozesse implementiert und welche Ziele es hat, um Chancengerechtigkeit und Vielfalt (Diversity), Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz, Mitbestimmung, Integration von Migranten und Menschen mit Behinderung, angemessene Bezahlung sowie Vereinbarung von Familie und Beruf zu fördern, und wie es diese umsetzt.

Grundsätzlich ist kate an einer langfristigen Unternehmensführung mit zufriedenen, gesunden und motivierten Mitarbeitenden interessiert. Im Jahr 2016 waren 7 weibliche und 5 männliche Mitarbeitende bei kate beschäftigt.

 

Daher werden über das gesetzliche Maßhinaus Urlaubstage gewährt und situationsabhängig Arbeitszeitmodelle vereinbart. Weiterhin wird Mitarbeitenden die Möglichkeit gegeben, in Elternzeit zu gehen. Weiterhin werden faire Löhne und Ausgleichszahlungen vereinbart. Beispielsweise wird allen Mitarbeitenden eine Zuzahlung für das ÖPNV-Ticket (über das Jobticket Stuttgart) geleistet.

 

Neben den festangestellten Mitarbeitenden, werden externe Berater nach Bedarf beauftragt. Weiterhin wird Studierenden die Möglichkeit gegeben, ein Pflichtpraktikum zu absolvieren oder Abschlussarbeiten bei kate zu schreiben.