14. Arbeitnehmerrechte

Das Unternehmen berichtet, wie es national und international anerkannte Standards zu Arbeitnehmerrechten einhält sowie die Beteiligung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Unternehmen und am Nachhaltigkeitsmanagement des Unternehmens fördert, welche Ziele es sich hierbei setzt, welche Ergebnisse bisher erzielt wurden und wo es Risiken sieht.

Die Kreissparkasse Ravensburg ist nach dem Regionalprinzip der Sparkassen ausschließlich in ihrem Geschäftsgebiet, dem Landkreis Ravensburg, tätig und beschäftigt ausschließlich Mitarbeiter im Inland. Als regionales Kreditinstitut haben wir keine Risiken in Bezug auf internationale anerkannte Standards zu Arbeitnehmerrechten (ILO-Kernarbeitsnormen).

 

Der Bereich Personal ist direkt dem Vorstand unterstellt. Der Vorstand der Kreissparkasse Ravensburg ist damit in alle wichtigen Entscheidungen und personalstrategischen Überlegungen einbezogen, insbesondere in die in den Kriterien 14-16 dargestellten Initiativen und Maßnahmen.

 

Der Personalrat stellt in seiner stellvertretenden Funktion für die Mitarbeiter deren Einbindung in Entscheidungen durch das gesetzliche Mitbestimmungs-, Mitwirkungs- und Informationsrecht in einer vertrauensvollen Zusammenarbeit sicher.


Wir halten alle gesetzlichen und tarifvertraglichen Regelungen über Arbeitnehmerrechte ein. In diesem Sinne leitet uns folgendes Konzept:
 

 

Mit unseren Mitarbeitern sind wir in ständigem Austausch. Neben einer Vielzahl von Aus- und Weiterbildungsmaßnahmen führen wir regelmäßige Informationsveranstaltungen durch (z. B. SparkassenForum, Strategie- und Führungsrunden, Klausurtagungen, Teamsitzungen und jährliche Mitarbeitergespräche zur Standortbestimmung und individuellen Weiterentwicklung). In diesem Rahmen können unsere Mitarbeiter jederzeit Vorschläge zum Thema Nachhaltigkeit einbringen. Dieser Prozess ist zusätzlich im innerbetrieblichen Ideenmanagement seit Jahren etabliert. 


Die Kreissparkasse handhabt die einschlägigen Regelungen zur Freistellung bei ehrenamtlicher Tätigkeit sehr großzügig.

Unser Personalkonzept basiert auf folgendem Leitsatz: „Wir wollen ein attraktiver Arbeitgeber sein und bieten unseren Mitarbeitern umfangreiche Angebote im Bereich Vereinbarkeit von Familie und Beruf („die Sparkasse als familienfreundlicher Arbeitgeber“). Wir bieten flexible Arbeitszeitmodelle an, z. B. auch Homeoffice. Darüber hinaus investieren wir in die betriebliche Gesundheitsförderung sowie umfangreich in Aus- und Weiterbildung unserer Beschäftigten. Diese Angebote werden von unseren Mitarbeitern rege genutzt. So absolvierten unsere Beschäftigten in 2017 insgesamt 2.004 Weiterbildungstage. Weitere Kennzahlen werden wir in 2018 berichten.