14. Arbeitnehmerrechte

Das Unternehmen berichtet, wie es national und international anerkannte Standards zu Arbeitnehmerrechten einhält sowie die Beteiligung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Unternehmen und am Nachhaltigkeitsmanagement des Unternehmens fördert, welche Ziele es sich hierbei setzt, welche Ergebnisse bisher erzielt wurden und wo es Risiken sieht.

Die StEB Köln sind als kommunales Unternehmen ausschließlich in Köln tätig. Die Einhaltung der strengen Gesetze und Vorschriften, auch zum Thema Arbeitnehmerrechte, für uns eine Selbstverständlichkeit. Dass uns Arbeitnehmerrechte trotzdem wichtig sind, zeigt sich zum Beispiel in unserer Wesentlichkeitsanalyse, in der die Themen Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz (s. auch Kriterium 15), Mitarbeitendenzufriedenheit und -motivation sowie Compliance (s. auch Kriterium 20) als wesentliche Themen mit aufgenommen wurden. Unsere Ziele und Indikatoren dazu beschreiben wir in den Kriterien 3 und 7. Derzeit haben wir in diesem Bereich ausschließlich qualitative Ziele formuliert. Wir behalten uns vor, im Zuge der Weiterentwicklung unserer Nachhaltigkeitsstrategie in den kommenden Jahren ggfs. quantitative Ziele zu ergänzen, insbesondere auf operativer Ebene.

Um diese Ziele zu erreichen, setzen wir verschiedene Maßnahmen um:

Public Corporate Governance Kodex
Mit der Unterzeichnung des Public Corporate Governance Kodex (PCGK) bekennen sich die StEB Köln zur Einhaltung der ILO Kernarbeitsnormen und haben sich verpflichtet, die dort verankerten Werte und Verhaltensregeln aktiv gegenüber allen Interessengruppen anzuwenden. Die Beschäftigten finden die übertragenen Regeln in den intern veröffentlichten Dienstanweisungen. Hierzu gehören mit Bezug auf die Arbeitnehmerpflichten: Die mit dem Public Governance Codex verbundenen Ziele sind: Als Unternehmen setzen wir außerdem auf einen respektvollen Dialog mit Gremien wie Personalrat oder Gleichstellungsbeauftragten.

Partizipation
Wir sind bestrebt, Engagement zu fördern und unseren Mitarbeitenden berufliche und persönliche Entfaltung zu ermöglichen. Unser gesellschaftliches Engagement beruht dabei auf vier Schlüsselprinzipien: Gerechtigkeit, Solidarität, Erhalt der Beschäftigungsfähigkeit und Gesundheits- / Sicherheitsvorsorge.
Für die Beschäftigten der StEB Köln gibt es weitere Möglichkeiten der Partizipation und Mitgestaltung: Im Rahmen der jährlich aktualisierten Risikoanalyse zu den Arbeitnehmerrechten wurde festgestellt, dass bei den StEB Köln keine Gefahren für die Einhaltung erreichter Standards bei den Arbeitnehmerrechten erkennbar sind. Im Dialog zwischen Personalrat und Unternehmensführung wird die derzeitige Entwicklung regelmäßig besprochen. Wenn hier Handlungsbedarf erkannt wird, werden geeignete Maßnahmen umgesetzt.

Die Beteiligung der Mitarbeitenden am Nachhaltigkeitsmanagement beschreiben wir in Kriterium 5.