14. Arbeitnehmerrechte

Das Unternehmen berichtet, wie es national und international anerkannte Standards zu Arbeitnehmerrechten einhält sowie die Beteiligung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Unternehmen und am Nachhaltigkeitsmanagement des Unternehmens fördert, welche Ziele es sich hierbei setzt, welche Ergebnisse bisher erzielt wurden und wo es Risiken sieht.

In unserem “Nachhaltigkeitsleitbild” bekennt sich die Berlin Hyp zu den 10 Prinzipien des UN Global Compact.
Die Berlin Hyp ist zudem 2014 der “Charta der Vielfalt“ beigetreten und vertritt deren Anforderungen zu Diversity. In unserem “Code of Conduct“ wird außerdem der Schutz von Mitarbeitern und ihrer Rechte explizit festgeschrieben. Alle durch den Betriebsrat vertretenen Mitarbeiter sind gleichzeitig vom Tarifvertrag unserer Branche erfasst. Da mehr als 95% unserer Mitarbeiter in Deutschland tätig sind, unterliegen fast alle unsere Mitarbeiter den deutschen Vorschriften zur betrieblichen Mitbestimmung und den Rechten zur Vereinigungsfreiheit. Da der Betriebsrat gemäß Betriebsverfassungsgesetz auch für eine Vielzahl von Nachhaltigkeitsthemen zuständig ist, ist er auch ein Instrument zur Einbindung der Mitarbeiter in das Nachhaltigkeitsmanagement.