14. Arbeitnehmerrechte

Das Unternehmen berichtet, wie es national und international anerkannte Standards zu Arbeitnehmerrechten einhält sowie die Beteiligung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Unternehmen und am Nachhaltigkeitsmanagement des Unternehmens fördert, welche Ziele es sich hierbei setzt, welche Ergebnisse bisher erzielt wurden und wo es Risiken sieht.

Die Arbeitnehmerrechte haben in der naturAlly AG einen hohen Stellenwert.Selbsverständlich sind immer: Einhaltung und Achtung von nationalen und internationalen Standards von Arbeitnehmerrechten, Arbeitsbedingungen, Rechten der Gewerkschaften, Rechten der Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer auf Informationen, Gesundheitsschutz, Arbeitssicherheit. Variable Vergütungen werden nachhaltig gestaltet. So werden Boni bspw. auf einen mehrjährigen Zeitraum bezogen. Hinzu kommt ein Modell der Zieloptimierung für Mitarbeiter, welche mit einer Hebesatz Verknüpfung verbunden ist. Die Hebesatz Verknüpfung spiegelt den Erfolg in Bezug auf Nachhaltigkeit wieder. Des Weiteren ermöglicht die naturAlly AG ihren Mitarbeitern großes Mitspracherecht und Einbindung in die Zieldefinitionen des Unternehmens. Mitarbeiter erhalten mehr Urlaub als gesetzlich vorgeschrieben, des Weiteren wird über Einführung von mehr Teilzeitverträgen mit fairer Bezahlung überlegt. Dies soll Mitarbeitern die Möglichkeit bieten, bspw. mehr Freizeit oder sich die Hälfte der Woche auf ihre eigene Arbeit zu konzentrieren, um damit von den Mitarbeitern in der halben Woche den größtmöglichen Input zu erhalten. Das in Zukunft gegründete Nachhaltigkeitsteam wird aus einem Vertreter der Geschäftsführung, jeweils einem Vertreter der einzelnen Co-Working-Spaces Standorte sowie aus dem Umweltmanagementbeauftragten bestehen. Vorschläge zu Maßnahmen oder Anliegen können direkt an das Nachhaltigkeitsteam oder auch an die Geschäftsführung herangetragen werden und in Zukunft mit eingebunden werden. Mitarbeiter gibt es bislang nur in Schweiz/Liechtenstein. Aktuell und bei jedweder Erweiterung wird naturAlly nicht nur die jeweiligen Mindeststandards einhalten, sondern seinen Mitarbeitern besonders begehrte Bedingungen im Rahmen der Möglichkeiten bieten. Wesentliche Risiken, die sich aus Ihrer Geschäftstätigkeit, aus ihren Geschäftsbeziehungen und aus ihren Produkten und Dienstleistungen ergeben und wahrscheinlich negative Auswirkungen auf Arbeitnehmerrechte haben, sind nicht erkennbar.