14. Arbeitnehmerrechte

Das Unternehmen berichtet, wie es national und international anerkannte Standards zu Arbeitnehmerrechten einhält sowie die Beteiligung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Unternehmen und am Nachhaltigkeitsmanagement des Unternehmens fördert, welche Ziele es sich hierbei setzt, welche Ergebnisse bisher erzielt wurden und wo es Risiken sieht.

Als in Deutschland ansässiges Unternehmen halten wir uns an alle rechtlichen Bestimmungen und Vorgaben.
Unseren Beschäftigten bieten wir eine übertarifliche oder tarifliche Bezahlung und durch den betriebsärztlichen Dienst deutlich erweiterte Leistungen im Bereich der Gesundheitsförderung an. Wir gehen auf unsere Beschäftigten ein und ermöglichen eine individuelle Arbeitszeit- und Arbeitsplatzgestaltung. Treten Belange auf, werden diese soweit wie möglich in vertrauensvoller Zusammenarbeit innerhalb des Betriebs gelöst. Beschäftigte können sich jederzeit an ihre Vorgesetzen oder die Geschäftsleitung wenden.  
Eine konkrete Zielsetzung im Bereich der Rechte von Arbeitnehmenden haben wir derzeit nicht.
Die Nachhaltigkeitsmanagement haben wir im Unternehmen derzeit nicht, jedoch ist dies in Planung. Daher können wir noch keine Aussagen zur Förderung der Beteiligung von Mitarbeitenden treffen.

Da wir fast ausschließlich mit inländischen Partnern zusammenarbeiten, können wir momentan keine Risiken identifizieren, die negative Auswirkungen auf Arbeitnehmerrechte haben.