14. Arbeitnehmerrechte

Das Unternehmen berichtet, wie es national und international anerkannte Standards zu Arbeitnehmerrechten einhält sowie die Beteiligung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Unternehmen und am Nachhaltigkeitsmanagement des Unternehmens fördert, welche Ziele es sich hierbei setzt, welche Ergebnisse bisher erzielt wurden und wo es Risiken sieht.

Die soziale, kulturelle, politische und rechtliche Vielfalt aller Menschen wird von uns respektiert. Gesetzliche Rahmen und Regelungen (Arbeitssicherheit, Gesundheitsschutz, Mindestlohn etc.) bilden für uns die Mindestanforderungen an eine vertrauensvolle Zusammenarbeit. Es werden alle geltenden Arbeitnehmerrechte eingehalten. Entsprechend gibt es keine Zielsetzung für diesen Themenbereich.

Über die gesetzlichen Bestimmungen hinaus stellen wir unseren Monteuren Arbeitskleidung zur Verfügung. Die kostenlose Versorung der Beschäftigten mit Wasser, Kaffee und Tee sowie eine ausgestattete Küche für die Zubereitung von Mahlzeiten ist für uns selbstverständlich.
Unsere Büroangestellten verfügen über höhenverstellbare, ergonomische Arbeitsplätze.
Durch aufgehängt Plakate rund um das Thema "Fit im Büro" können Ausgleichsübungen direkt am Arbeitsplatz in Form einer "Bewegten Pause" durchgeführt werden.

Im Unternehmen achten wir stark auf die Mitbestimmungsmöglichkeiten unserer Mitarbeitenden. Jede Meinung und konstruktive Kritik (von intern und extern) werden ernst genommen. Es gibt keine gezielte Beteiligung der Beschäftigten am Nachhaltigkeitsmanagement des Unternehmens. Dennoch ist Nachhaltigkeit gelebte Kultur im Unternehmen. Wir legen wert auf einen hohen Recyclinggrad, Energiesparkonzepte, Mülltrennung sowie streckenoptimierte Lieferfahrten - um nur einige Punkte zu nennen.

Unser Unternehmen ist ausschließlich national/regional tätig.

Aus unserer Geschäftstätigkeit ergeben sich keine Risiken/negativen Auswirkungen auf die Arbeitnehmerrechte. Wir unterliegen Kontrollen durch die Berufsgenossenschaft BG ETEM.
Unsere Handelspartner sind ausschließlich deutsche bzw. europäische Firmen, welche ihrerseits ebenfalls allen geltenden Standards zu Arbeitnehmerrechten unterliegen.