14. Arbeitnehmerrechte

Das Unternehmen berichtet, wie es national und international anerkannte Standards zu Arbeitnehmerrechten einhält sowie die Beteiligung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Unternehmen und am Nachhaltigkeitsmanagement des Unternehmens fördert, welche Ziele es sich hierbei setzt, welche Ergebnisse bisher erzielt wurden und wo es Risiken sieht.

Es ist ein zentraler Bestandteil der Unternehmenskultur von ecco, dass alle Mitarbeiter jederzeit in Diskussions- und Entscheidungsprozesse eingebunden sind. Die Größe des Teams erlaubt Mitbestimmung und Selbstverantwortung. Mindestens einmal jährlich werden Ziele, Strategie und Maßnahmen intern auf den Prüfstand gestellt. Dabei geht es zum Beispiel um Arbeitsstandards, Weiterentwicklungen in Hinblick auf Methoden und Instrumente sowie persönliche Qualifizierungen. Dadurch sind alle Mitarbeiter an der strategischen Weiterentwicklung des Unternehmens beteiligt, was auch Fragen des Nachhaltigkeitsmanage­ments mit einschließt.

Die ecco Unternehmensberatung berücksichtigt selbstverständlich alle geltenden Regelungen des deutschen Arbeitsrechts. Hinsichtlich Änderungen von Rechtsvorschriften auf EU-, Bundes-, Landes- und Kommunalebene sind Geschäftsführung und Mitarbeiter besonders sensibilisiert und jederzeit im Bilde, da die Erstellung und laufende Aktualisierung von Rechtskatastern Bestandteil des Dienstleistungsportfolios ist. Dadurch hat die ecco Unternehmensberatung stets gesetzliche Änderungen im Blick, die auch das eigene Unternehmen betreffen könnten.

Die ecco Unternehmensberatung ist überwiegend in Deutschland tätig. Projekte wurden auch bereits in den USA, Frankreich und Großbritannien bearbeitet. Dabei handelte es sich jeweils um Einsätze von kurzer Dauer für Kunden aus Deutschland, bei denen jeweils die Regelungen des deutschen Arbeitsrechts berücksichtigt wurden.