20. Gesetzes- und richtlinienkonformes Verhalten

Das Unternehmen legt offen, welche Maßnahmen, Standards, Systeme und Prozesse zur Vermeidung von rechtswidrigem Verhalten und insbesondere von Korruption existieren, wie sie geprüft werden, welche Ergebnisse hierzu vorliegen und wo Risiken liegen. Es stellt dar, wie Korruption und andere Gesetzesverstöße im Unternehmen verhindert, aufgedeckt und sanktioniert werden.

Entsprechend der Unternehmensgröße und -struktur sind die Compliance Themen in den Unternehmensprozessen, Leitlinien und strategischen Dokumenten berücksichtigt.

Das Thema Korruption ist dabei im Firmen- und Werteleitbild von FAHNENGÄRTNER enthalten, in welchem jeder Mitarbeiter geschult wurde. (100 % Schulungsrate)

Ein eigener due-diligence Prozess ist nicht installiert und die Entscheidungen werden durch den geschäftsführenden Gesellschafter Ing. Gerald Heerdegen direkt getroffen und entsprechend, durch dessen Präsenz im Unternehmen, vorgelebt.