20. Gesetzes- und richtlinienkonformes Verhalten

Das Unternehmen legt offen, welche Maßnahmen, Standards, Systeme und Prozesse zur Vermeidung von rechtswidrigem Verhalten und insbesondere von Korruption existieren, wie sie geprüft werden, welche Ergebnisse hierzu vorliegen und wo Risiken liegen. Es stellt dar, wie Korruption und andere Gesetzesverstöße im Unternehmen verhindert, aufgedeckt und sanktioniert werden.

Compliance – nach Recht und Gesetz

Zur Gewährleistung der Konformität mit geltenden Rechtsvorschriften und mit den Vorgaben der von uns implementierten Normen und Standards sowie zur Minimierung von Korruptions- und anderen Compliance-Risiken ergreifen wir umfassende Maßnahmen.

Die Übereinstimmung mit geltenden Rechtsvorschriften prüfen wir auf Basis regelmäßig aktualisierter Rechtskataster, zum Beispiel für Umwelt- und Lebensmittelrecht, gegebenenfalls durch Inanspruchnahme rechtlicher Beratung. Für Umwelt- und Nachhaltigkeitsrecht zeichnet dabei unser Nachhaltigkeitsbeauftragter Verantwortung, für das Lebensmittelrecht unsere Qualitätsbeauftragte. Darüber hinaus verbleibt die Gesamtverantwortung bei der obersten Leitung.

In 2017 haben wir ergänzend eine eigene Stabsstelle für Compliance geschaffen, die abteilungs- und fachübergreifend systematisch und umfassend Compliance-Risiken analysiert und Verbesserungen anstößt. Außerdem wurde ein Compliance-Programm für die Jahre 2018 bis 2020 erarbeitet und wird seitdem umgesetzt.

Vorschriften werden verbindlich direkt in die maßgeblichen Prozesse und Dokumente integriert. Diese unterliegen im Rahmen des Prüf- und Freigabeprozesses auch einer Konformitätsprüfung durch die Beauftragten.

Von der Unternehmenspolitik über die Anforderungen unseres Lebensbaum Partnersystems bis hin zur Antikorruptionsrichtlinie wirken klare Vorgaben und eine ausgeprägte Werteorientierung auf rechts- und regelkonformes Verhalten hin.

Im Rahmen eines jährlichen aktualisierten Pflichtschulungsprogramms werden alle Mitarbeiter auf rechts- und normenrelevante Inhalte und Pflichten geschult. Im Rahmen unseres jährlichen Auditprogramms und der jährlichen Managementbewertung der Geschäftsführung wird die Einhaltung überprüft.

Im Berichtszeitraum sind keine Rechtsverstöße festgestellt worden.

Als ein wesentliches Risiko bei dem Thema Compliance sehen wir die stark zunehmende Anzahl an Gesetzänderungen und -neuerungen in den letzten Jahren, insbesondere in den Bereichen Lebensmittel, Umwelt und Integrität.