20. Gesetzes- und richtlinienkonformes Verhalten

Das Unternehmen legt offen, welche Maßnahmen, Standards, Systeme und Prozesse zur Vermeidung von rechtswidrigem Verhalten und insbesondere von Korruption existieren, wie sie geprüft werden, welche Ergebnisse hierzu vorliegen und wo Risiken liegen. Es stellt dar, wie Korruption und andere Gesetzesverstöße im Unternehmen verhindert, aufgedeckt und sanktioniert werden.

Es gehört zu unserem Selbstverständnis, Gesetze zu achten und einzuhalten. Dazu gehört auch jede Form von Korruption und Bestechung zu verhindern. Im Bereich unserer Beratertätigkeit besteht nur ein geringes Risiko in Form von Bestechungen zu bestimmten Leistungen oder Aktivitäten gebracht zu werden, da wir keine Akkreditierungen oder Zertifizierungen vergeben. Bei der Begleitung zum nachhaltigen Wirtschaften könnte der Versuch vorkommen, uns zur Umsetzung von "Green Washing" Kampagnen zu nutzen. Hier ist es unsere Strategie, derartige Anfragen auszuschlagen, um unseren Ruf als seriöse Nachhaltigkeitsberatung nicht zu gefährden.

Eigene Complianceregeln gibt es, aufgrund der Unternehmensgröße und da wir noch keine Mitarbeitenden haben, nicht. Für alle vier Inhaberinnen gehört es zu ihrem Werteverständnis, dass geltende Gesetze maßgeblich sind für unser Verhalten. Daher haben wir keine konkreten Zielwerte festgelegt.