20. Gesetzes- und richtlinienkonformes Verhalten

Das Unternehmen legt offen, welche Maßnahmen, Standards, Systeme und Prozesse zur Vermeidung von rechtswidrigem Verhalten und insbesondere von Korruption existieren, wie sie geprüft werden, welche Ergebnisse hierzu vorliegen und wo Risiken liegen. Es stellt dar, wie Korruption und andere Gesetzesverstöße im Unternehmen verhindert, aufgedeckt und sanktioniert werden.

Eine Antikorruptionsrichtlinie wurde bisher nicht erstellt.

 

Grundsätzlich ist die kate-Geschäftsführung für die gesetzeskonforme Geschäftstätigkeit verantwortlich.

Das Thema Antikorruption ist Gegenstand der Nachhaltigkeitsberatung. Daher sind alle Mitarbeitende entsprechend sensibilisiert für dieses Thema.