20. Gesetzes- und richtlinienkonformes Verhalten

Das Unternehmen legt offen, welche Maßnahmen, Standards, Systeme und Prozesse zur Vermeidung von rechtswidrigem Verhalten und insbesondere von Korruption existieren, wie sie geprüft werden, welche Ergebnisse hierzu vorliegen und wo Risiken liegen. Es stellt dar, wie Korruption und andere Gesetzesverstöße im Unternehmen verhindert, aufgedeckt und sanktioniert werden.

Unser Erfolg basiert auf der hohen Reputation und dem großen Vertrauen unserer Mitglieder, unserer Mitarbeiter und der Öffentlichkeit in die Leistungsfähigkeit und Integrität der Volksbank Raiffeisenbank Nordoberpfalz eG. Hierbei steht der Mensch im Mittelpunkt.

Daher ist Compliance ein integraler Bestandteil unserer Unternehmensführung. Neben der Einhaltung von Gesetzen, Bestimmungen und Standards prägt das ehrliche, verantwortungsbewusste und integre Handeln aller Mitarbeiter unseren Marktauftritt. Dabei dienen uns die genossenschaftlichen Werte als Basis für den Umgang mit Mitgliedern und Kollegen, Geschäftspartnern und Lieferanten, Marktteilnehmern, der Öffentlichkeit und staatlichen Stellen.

Zur Aufrechterhaltung der Reputation ist es für uns sehr wichtig, dass sich unsere Mitarbeiter und Führungskräfte an rechtliche und interne Vorgaben halten, ethisch einwandfrei agieren und sich in diesem Sinne als ehrbarer Kaufmann verstehen und dementsprechend handeln.

Unsere Compliance-Grundsätze stellen unseren Mitarbeitern verbindliche Regelungen und Prozesse für korrektes Verhalten zur Verfügung, die von den gelebten Werten und der Unternehmenskultur beeinflusst werden und kontinuierlich an die rechtlichen Rahmenbedingungen sowie die Marktanforderungen angepasst werden. So gewährleisten wir die Regelkonformität mit allen geltenden Gesetzen, Bestimmungen und Standards durch unseren Vorstand, unsere Mitarbeiter und unsere IT-Systeme.

Die aufsichtsrechtlich bei Kreditinstituten einzurichtende MaRisk-Compliance-Funktion, WpHG-Compliance-Funktion, die Funktion des Datenschutzbeauftragten sowie des IT-Sicherheitsbeauftragten sind zusammen mit der Whistleblowing-Funktion im Bereich Compliance/Beauftragtenwesen zusammengefasst. Die Zentrale Stelle zur Verhinderung von Geldwäsche, Terrorismusfinanzierung und sonstigen strafbaren Handlungen ist an die DZ BANK ausgelagert. Die Verbindungsstelle zur ausgelagerten Zentralen Stelle ist ebenfalls im Bereich Compliance/Beauftragtenwesen angesiedelt.

Alle vorgenannten Funktionen sind als sogenannte zweite Verteidigungslinie Teil des internen Kontrollsystems der Volksbank Raiffeisenbank Nordoberpfalz eG und berichten an den Vorstand, dem sie unmittelbar zugeordnet sind.

Durch die regelmäßige Thematisierung von Compliance, insbesondere durch den Vorstand („one from the Top") sowie den Bereich Compliance/Beauftragtenwesen, wird das eigenverantwortliche Verhalten der Mitarbeiter aufgrund ethischer Prinzipien fortlaufend gefördert und gefordert.

Darüber hinaus erfolgt durch die einzelnen Beauftragtenfunktionen im Rahmen unseres internen Kontrollsystems eine Überwachung und Ableitung von Verbesserungs- sowie Sanktionsmaßnahmen. Darüber hinaus ist in der Bank ein Beschwerdemanagement vorhanden.

Neben themenspezifischen Schulungen durchlaufen alle Mitarbeiter der Volksbank Raiffeisenbank Nordoberpfalz eG regelmäßig verpflichtende Präsenz- oder Online-Schulungen zu den Themen Compliance, Datenschutz, Geldwäsche und Betrug sowie IT-Sicherheit und werden dadurch für diese Themen fortlaufend sensibilisiert. Zur Korruptionsprävention gibt es eine Richtlinie für den Umgang mit Geschenken, Einladungen und sonstigen Vorteilen sowie einen dazugehörigen Meldeprozess.

Für Mitarbeiter der Bank ist ein Hinweisgebersystem eingerichtet, für Kunden besteht die Möglichkeit das Ombudsmannverfahren der Genossenschaftlichen Finanzgruppe zu nutzen.

Durch die eingeführten Maßnahmen wurde eine gewachsene Sensibilität für regelkonformes Verhalten bewirkt sowie durch die Einführung von Berichts- und Meldepflichten die Transparenz für compliance-relevante Vorgänge erhöht. Verstöße gegen das Compliance-Konzept wurden nicht festgestellt. Von der gesetzlichen Prüfung wurde das Compliance-Konzept als wirksam beurteilt.