20. Gesetzes- und richtlinienkonformes Verhalten

Das Unternehmen legt offen, welche Maßnahmen, Standards, Systeme und Prozesse zur Vermeidung von rechtswidrigem Verhalten und insbesondere von Korruption existieren, wie sie geprüft werden, welche Ergebnisse hierzu vorliegen und wo Risiken liegen. Es stellt dar, wie Korruption und andere Gesetzesverstöße im Unternehmen verhindert, aufgedeckt und sanktioniert werden.

Das Unternehmen hat keine unternehmensinternen Compliance - und Antikorruptionsrichtlinien. Künftig und beginnend mit dem Berichterstattungsjahr 2017/2018 wird die Einführung einer solchen jedoch angestrebt. Eine wichtige Rolle wird dabei die Sensibilisierung der Mitarbeiter und Geschäftspartner einnehmen. Entsprechende Antikorruptionsrichtlinien müssen ausgewählt werden und sollen in ein zu erstellendes Unternehmensleitbild integriert werden.