Leistungsindikatoren zu Kriterium 13

Leistungsindikator G4-EN15
Direkte THG-Emissionen (Scope 1). Link

Zu den direkten THG-Emissionen gehören alle CO2-Ausstoßungen die direkt durch Anlagen, Gebäude und Fahrzeuge, die dem Unternehmen gehören, ausgestoßen werden. Für Unternehmen relevant sind damit der Unternehmensfuhrpark, die Klimaanlagen und stationäre Verbrennungen wie die der Heizungen.

Unten aufgeführt sind die aktuell darstellbaren CO2-Ausstöße 2016. Darüber hinaus gibt es weitere Komponten, die zur Zeit allerdings noch nicht transparent bzw. messbar sind. Hierzu gehören beispielsweise die Anzahl der Geschäftsflüge, Anfahrten Mitarbeiter in km oder auch die Einkaufs- und Absatzlogistik in km.

Liegenschaften          
Thema Quelle Bezeichnung Menge Einheit CO2 (t)
KWK-Brennstoffe Global BHKW 2.940.448,76 kWh 0,00
KWK-Brennstoffe Erdgas BHKW 2.940.448,00 kWh 673,49
Strom Strom (Netz Deutschland) Strom 2.628.429,00 kWh 1.645,39
Strom KWK-Strom Eigenverbrauch BHKW 1.179.583,00 kWh (el) 0,00
Wärme Erdgas Erdgaskessel 4.155.795,00 kWh 951,85
Wärme KWK-Wärme Eigenverbrauch BHKW 1.349.202,00 kWh (th) 0,00
           
Fuhrpark          
Thema Quelle Bezeichnung Menge Einheit CO2 (t)
Fuhrpark Diesel Fuhrpark 10.809,37 L 33,51
Fuhrpark Super Fuhrpark 2.897,24 L 8,25
           
sonstiges          
Thema Quelle Bezeichnung Menge Einheit CO2 (t)
Papier Büropapier in kg Papier + Kartonagen 50.000,00 kg 66,50


Ergebnisse der Sektoren  
Sektor CO2 (t) CO2 (%)
Liegenschaften 3.270,73 96,36%
- Wärme 951,85 28,04%
- Strom 1.645,39 48,47%
- KWK-Brennstoffe 673,49 19,84%
Transport 41,76 1,23%
- Fuhrpark 41,76 1,23%
Prozessemissionen 0,00 0,00%
Sonstiges 81,92 2,41%
- Hotel 2,12 0,06%
- Papier 79,80 2,35%
Gesamt:   100,00%


Ergebnisse nach Geltungsbereich  
Sektor CO2 (t) CO2 (%)
Direkte Emissionen
Scope 1
1.329,51 39,17%
Indirekte Emissionen
Scope 2
1.335,24 39,34%
Weitere indirekte Emissionen
Scope 3
729,66 21,50%
Gesamt: 3.394,41 100%

Quelle: Berechnungsgrundlage https://klimaktiv.co2-pro.de/de_DE/page/footprint/

Leistungsindikator G4-EN16
Indirekte energiebezogene THG-Emissionen (Scope 2). Link

Indirekte energiebezogene THG-Emissionen behandeln den CO2-Ausstoß ausgelöst durch Strom s. Tabelle Leistungsindikator G4-EN15.

Leistungsindikator G4-EN17
Weitere indirekte THG-Emissionen (Scope 3). Link

Bei den indirekten THG-Emissionen handelt es sich um den Ausstoß bei der Anfahrt der Mitarbeiter, Geschäftsreise, Papierverbrauch, Transporte (keine eigene Lieferflotte), Wasser und Abfälle s. Tabelle Leistungsindikator G4-EN15.

Leistungsindikator G4-EN19
Reduzierung der THG-Emissionen. Link

Reduzierung der THG-Emissionen:

- Senkung des Papierverbrauches durch doppelseitigen Druck und digitale Ablage ist für 2017 geplant. Eine quantifizierbare Einschätzung erfolgt erst nach Jahresabschluss 2017 möglich.

- Erhöhung der recycelten Abfallmenge und dadurch Verbunden eine Reduzierung der textilen Abfallmenge bis 2020 um 10%. Hier laufen bereits erste Projekte mit Entsogungsunternehmen, wie beispielsweise Produktionsabfälle wie Garn- und Faserreste recycelt werden können.
Eine quantifizierbare Reduzierung der Abfallmenge ist erst längerer Projektdauer und dem ersten Zwischenergebnissen möglich.

- Motivation der lokalen Mitarbeiter auf die Nutzung des PKW zu verzichten und stattdessen mit dem Rad zu fahren oder zu Fuß zu kommen. Mögliche Projekt-Ideen wären eine finanzielle Unterstützung für Fahrräder, Bereitstellung von überdachten Fahrradstellplätzen oder auch Unterstützungen für den öffentlichen Nahverkehr.
Keine quantifizierbare Einschätzung möglich, da die Mitarbeiter nicht auf Art und Weise ihres Arbeitsweg kontrolliert werden.

- Es gibt noch keine Datengrundlagen für die Reduzierung der THG-Emissionen im Rahmen von Geschäftsreisen. Eine Aufstellung und Analyse der Daten soll bis Ende 2018 fertiggestellt werden.